Läuferinnen Greta und Rosa gewinnen beim 5 km-Lauf in Hämelerwald

11. Mai 2019 @

Der Lauftreff Hämelerwald veranstaltete am Sonntag, 28. April 2019, seinen 16. Volkslauf – und auch der MTV Rethmar war wieder mit dabei. In diesem Jahr waren es fünf MTV-er, die sich auf den kurzen Weg in nahe Hämelerwald machten.

Karl Kobbe ist kurz vor der Seerunde – Foto: P. Lieser

Nach einer kurzen Besichtigung des Startbereiches und einem schnellen Warmmachen ging es an den ersten Start, bei dem es für die Kinder und Jugendlichen auf die 2000 Meter ging. Der MTV Rethmar wurde bei dieser Laufstrecke von der achtjährigen Läuferin Alexia Hawraneck vertreten. Um 10.30 Uhr erfolgte der Startschuss vor der Grundschule. Nach einer Doppelkurve ging es um den See herum und dann hinein in den Hainwald bis zum Wendepunkt der 2 Kilometer-Laufstrecke. Nach dem Wendepunkt führte die Laufstrecke wieder zurück zum Ziel, diesmal am See vorbei. Als Dritte ihrer Altersklasse (AK) erreichte Hawranek wieder das Ziel am Schulhof. Obwohl sie erst am Tag zuvor in Misburg gelaufen war, fiel ihr der Start in Hämelerwald nicht sehr schwer, und sie war mit ihrem Lauf auch sehr zufrieden.

In der Zwischenzeit waren auch die vier 5 Kilometer-Läuferinnen und -Läufer auf dem Schulhof in Hämelerwald eingetroffen. Für Karl Kobbe und Stephan Jacob, der mit seinen beiden Töchtern Greta und Rosa an den Start ging, war es um 11.15 Uhr soweit. Auch für sie ging es erst einmal um den See herum, bevor sie ebenfalls in den Hainwald mussten. Dann führte die Laufstrecke weiter bis zum 5-Kilometer-Wendepunkt und wieder zurück.

Greta Jacob war die erste unserer MTV-er, die wieder das Ziel erreicht. Mit der Laufzeit von 25:03 Minuten konnte die Elfjährige den Gesamtplatz 7 belegen. Ihre Altersklasse gewann sie damit souverän. Drei Minuten nach ihr folgte ihre kleine Schwester Rosa, die hier ihren ersten 5 Kilometer- Lauf bestritt. Auch Rosa gewann ihre Altersklasse. Ihr Vater Stephan vervollständigte das Familienteam ein paar Sekunden später. Nach kurzer Zeit hatte dann auch Kobbe das Ziel erreicht. Er überlief als Fünfter seiner Altersklasse das Ziel. Nach allen Läufen bekamen alle Teilnehmer an der Tombola-Ausgabe ein Los – wobei es auch in diesem Jahr wieder keine Nieten gab.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen

2000 m – Lauf:
Alexia Hawraneck, Platz 3 in der AK SchC-TW08, Gesamtplatz 15 in 9:46 Minuten

5000 m – Lauf:
Greta Jacob, Platz 1 in der AK SchA – TW12, Gesamtplatz 7 in 25:03 Minuten
Rosa Jacob, Platz 1 in der AK SchC – TW08, Gesamtplatz 19 in 28:15 Minuten
Stephan Jacob, Platz 8 in der AK Sen2 – TM45, Gesamtplatz 70 in 28:27 Minuten
Karl Kobbe, Platz 5 in der AK SchB – TM10, Gesamtplatz 90 in 32:21 Minuten

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.