Hannover Grizzlies starten mit erfolgreichem Wochenende in die Saison

2. Mai 2019 @

Die U19 der Hannover Grizzlies eröffnete am Sonnabend, 27.05.2019, gegen die Jugendmannschaft der Wolfsburg Blue Wings die Football-Saison für den Verein. Gleich zu Beginn konnten die Jungs von Headcoach Adrian Arndt punkten und sich durch das gesamte Spiel gegen eine gute wolfsburger Mannschaft behaupten. Die Defense bewies demonstrativ ihre Stärke und so endete das Spiel mit 40:00 für die Hannoveraner.

Die Saison der Grizzlies startete gut – Foto: andzelikatokarska

Am Sonnabendnachmittag ging auch die Saison für die Mannschaft der zweiten Herren richtig los. In Benefeld mussten sie gegen die Black Sharks ran, die im vergangenen Jahr in der Oberliga an den Start gegangen waren, dann aber den Spielbetrieb eingestellt hatten. Durch den Rückzug vom Spielbetrieb müssen die Benefelder nun wieder in der Landesliga starten und die Spieler der zweiten Grizzlies-Herren hatten einen starken und erfahrenen Gegner vor der Nase. Dennoch konnten sie gut im Spiel bleiben und defensiv und auch offensiv mithalten. Am Ende reichte es leider nicht ganz, und die Grizzlies mussten mit einer 13:08-Niederlage in den Bus nach Hause steigen. Das nächste Spiel dürfen sie dann am Sonntag, 05.05.2019, um 15 Uhr im Beekestadion vor heimischer Kulisse gegen die Celle Stallions bestreiten. Schlachtenbummler sind dazu herzlich willkommen.

Zum Abschluss des langen Footballwochenendes ging es für die erste Herren ins benachbarte Hildesheim im ersten Ligaspiel gegen die Hildesheim Rogue Invaders ran. Nach einem leicht unglücklichem Start und einem Safety der Invaders konnte Jonas Kretschmann von den Grizzlies punkten. Leider verletzte er sich im Verlauf des Spiels und musste im Krankenhaus versorgt werden. An dieser Stelle: Gute Besserung. Das anschließende Spiel wurde zum Kopf an Kopf Rennen, das durch einen Defense-Touchdown von Benedikt Lebek in letzter Minute für die Grizzlies entschieden wurde. Einen weiteren Touchdown machte Matthias Remts. Für die Spieler der ersten Herren geht es jetzt in eine kleine Pause. Allerdings soll hier nicht geschlafen werden, denn laut Headcoach Christopher Baerwolf ist bis zum Spiel am 26.05. in Göttingen noch viel zu tun, um sich auch dort behaupten zu können.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.