„Hannover 96-Renntag“ mit Klassestuten in den Highlights

26. April 2019 @

Am Mittwoch, 1. Mai, ab 13 Uhr steht auf der Neuen Bult das jährliche Publikumshighlight auf dem Programm. Die diesjährigen Höhepunkte des „Hannover 96-Renntages“ sind zwei Internationale Listenrennen für vierjährige und ältere Stuten, der „Grosse Preis von Rossmann“ (25.000 Euro, 1600 Meter) und der „Grosse Preis von Hannover 96“ (25.000 Euro, 2000 Meter). Neben diesen beiden Super-Rennen stehen voraussichtlich weitere acht Rennen auf dem Programm.

HRV-Präsidetn Gregor Baum gab einen Überblick über den 96-Renntag am 1. Mai – Foto: JPH

Drei der Starterinnen im „Grossen Preis von Rossmann“ haben ein Heimspiel: Emerita (Marco Casamento) und Cabarita (Andre Best) aus dem Rennstall von Hans-Jürgen Gröschel sowie Clear For Take Off (Wladimir Panov), die von Dominik Moser vorbereitet wird. Aus dem Championstall von Markus Klug reist die Röttgener Vertreterin Dina an, Maxim Pecheur reitet die Mitfavoritin. Die schicke Schimmelstute Skrei geht mit dem französischen Jockey Clement Lecoeuvre ins Rennen. Den weiten Weg aus Baden-Baden legt die Vorjahresdritte Folie de Louise zurück, auf ihr ist Sybille Vogt in Aktion.

Über einen vierhundert Meter längeren Weg geht es im „Grossen Preis von Hannover 96“. Auch in diesem Listenrennen sind die Bult-Trainer gut aufgestellt: Hans-Jürgen Gröschel präsentiert Serena mit Marco Casamento, auf den Moser-Pferden Anna Magnolia ist Wladimir Panov, auf Akua’rella Andre Best an Bord. Dr. Andreas Bolte schickt gleich zwei Pferde ins Rennen: Aduna mit René Piechulek und Atlanta mit Michael Cadeddu. Amorella (Maxim Pecheur) aus dem Championstall von Markus Klug, Henk Grewes Chesmeh (Clement Lecoeuvre) und Edith (Bayarsaikhan Murzabayev) vom Hoppegartener Trainer Roland Dzubasz sind ebenfalls im Rennen.

Das bewährte und beliebte Rahmenprogramm ist gespickt mit Höhepunkten: Neben Aktionen mit Spielern und Trainern von Hannover 96, etwa der Minitraber Trainer-Trophy und einer lustigen Sportstafette mit Spielern von Hannover 96, lockt das große Rossmann-Kinderland mit Riesenrutsche, Torschussanlage, Schminkinsel und Hüpfburg. Auch Rennpferdsimulator „Mister Ed“ steht wieder für Übungsritte zur Verfügung. Hannover 96 ist mit dem Mannschaftsbus und seinem Fanmobil vor Ort, die Spieler werden ihren Fans für Autogramme zur Verfügung stehen.

Thomas Doll, Ex-Galopper Opus mit Lilli-Marie Engels und Pfleger, Dominik Moser, Gregor Baum und Martin Kind (v.li.) freuen sich auf den 96-Renntag – Foto: JPH

Bei der beliebten Verlosungsaktion „Lucky Loser“ kann jeder Wettschein, der keinen Gewinn aufweist, in einen wertvollen Preis verwandelt werden. Es locken VIP-Karten für das Heimspiel von Hannover 96 gegen Freiburg am 11. Mai 2019, Karten für die „Wasserwelt Langenhagen“, für das Varieté-Theater GOP und wertvolle Wettgutscheine.

Die Kinder-Tombola wird über die Minitraber Trainer-Trophy ausgespielt: Fünf Gewinner können sich hier über einen 96-Rucksack voller Überraschungen freuen, darunter Tribünenkarten für das Heimspiel von Hannover 96 gegen Freiburg am 11. Mai 2019, einem 96–Schal, einem 96 T-Shirt, einer 96 Base-Cap, einem Einkaufsgutschein für den Hannover 96-Fanshop im Wert von 20 Euro, einer Familieneintrittskarte für vier Personen für das Rasti-Land, 3 Stunden Spiel und Spaß im Sport- und Erlebnisbad der Wasserwelt und vieles mehr.

Veranstaltungsbeginn ist um 13 Uhr, das erste der voraussichtlich zehn Rennen startet um 13.30, das letzte um etwa 18 Uhr.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.