„Freue mich auf weitere Jahre“: Hannes Feise verlängert seinen Vertrag bei den Recken

17. Februar 2020 @

Die TSV Hannover-Burgdorf und Hannes Feise werden auch über die aktuelle Saison hinaus zusammenarbeiten. Der 23-jährige verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bei Niedersachsens Spitzenhandballern bis zum 30.06.2022. „Hannes ist in der Abwehr für uns ein wichtiger Joker, da er mehrere unterschiedliche Positionen spielen kann. Im Angriff hat er sich ständig weiterentwickelt und macht es nicht nur im Rückraum, sondern auch auf der Linksaußenposition sehr gut“, beschreibt Trainer Carlos Ortega die Rolle des gebürtigen Neustädters.

Hannes Feise bleibt bei den Recken – Foto: JPH

Nach der A-Jugend zu den Recken

Der zwei Meter große Rückraumspieler begann seine handballerische Laufbahn beim Garbsener SC. Von dort zog es ihn zum TSV Anderten, ehe er sich in der A-Jugend zu einem Wechsel zur TSV Hannover-Burgdorf entschied, wo ihm der Sprung über den Perspektivkader bis ins Bundesligateam gelang. „Das Gesamtkonzept bei den Recken hat von Anfang an für mich gepasst. In den kommenden beiden Jahren will ich diesen Weg konsequent weitergehen“, sagt der gelernte Industriekaufmann, der parallel zum Handballspielen auch noch ein Fernstudium absolviert.

Umschulung von Feise unter Trainer Ortega

Während Feise in der Jugend und auch im Perspektivkader aufgrund seiner Körpergröße vorwiegend im Rückraum eingesetzt wurde, hat ihm Trainer Carlos Ortega in den letzten Jahren im Angriff auch die Linksaußenposition und in der Abwehr die Position des vorgezogenen Abwehrspielers nähergebracht. „Das war zu Beginn eine Umstellung, da ich das in der Jugend nicht gespielt habe. Es ist für mich aber überhaupt kein Problem, denn ich spiele da, wo mich Carlos und Iker aufstellen“, erklärt Feise und ergänzt: „Das private und berufliche Umfeld passt für mich auch in Hannover und daher freue ich mich auf weitere Jahre im Recken-Trikot.“

Sven-Sören Christophersen begrüßt den Verbleib

Für den sportlichen Leiter Sven-Sören Christophersen ist die Vertragsverlängerung von Hannes Feise ein „weiterer Beleg dafür, dass es uns immer häufiger gelingt, junge Spieler dauerhaft im Profikader zu integrieren. Hannes ist auf den ersten Blick etwas unkonventionell für einen Linksaußen, aber er gibt uns andere Möglichkeiten in der offensiven Spielanlage und in der Abwehr.“

Feise wird in den kommenden Jahren die Linksaußenposition gemeinsam mit Vincent Büchner bekleiden. Damit ist auch klar, dass die Zeit von Cristian Ugalde zum Ablauf der Saison zu Ende gehen wird und der Spanier keinen neuen Vertrag bei Niedersachsens Spitzenhandballern bekommen wird. „Wir konnten in seiner Zeit bei uns zwei Mal ins Rewe Final 4 einziehen und das Viertelfinale im EHF Cup erreichen. Diese Erfolge werden auch immer mit Cristian Ugalde in Verbindung stehen. Für seine Zukunft wünschen wir ihm alles Gute“, so Sven-Sören Christophersen.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.