Etwa 800 Nachwuchshandballer kamen zum 28. Rasenplatzturnier des TVE Sehnde

5. Juli 2019 @

Beim Rasenplatzturnier der Handballabteilung des TVE Sehnde am vergangenen Wochenende haben sich über 800 junge Handballer im Sehnder Stadion am Trendelkamp miteinander gemessen. Das traditionelle Turnier, bei dem 78 Jugendmannschaften aus der Region teilnahmen, fand dieses Jahr bereits das 28. Mal statt – und das im 125. Jubiläumsjahr des TVE Sehnde. Entsprechend wurde auch der Abend mit einer Live-Band von 20.30 bis 22 Uhr gestaltet.

Ein großes Familienfest ist das jährliche Rasenturnier des TVE Sehnde – dieses Jahr unter dem zeichen des 125-jährigen Jubiläums – Foto: JPH

„Eigentlich hatten 98 Mannschaften gemeldet“, sagte Andreas Plate im Wagen der Turnierleitung, „aber wegen des heißen Wetters haben einige abgesagt, andere bekamen kein Team mehr zusammen.“  Die Turnierplaner hatten für das tropische Wochenende aber bestens vorgesorgt: Überall gab es Wasser, Zelte für den Aufenthalt im Schatten und Pausen zwischen den Spielen – auch für die sonst sehr beanspruchten Schiedsrichter waren ausreichend Erholungszeiten vorgesehen.  „Es gab bisher keine Hitzeausfälle“, bestätigten die Sanitäter von der DRK-Bereitschaft Lehrte Plate, „nur die üblichen leichten Sportverletzungen.“  Das ist auch ein Lob an die Trainer, die trotz der Hitze für gute Kondition und schnellere Wechsel sorgten in den unteren Altersklassen. Zudem wurden regelmäßig die Rasensprengeranlage für die Spieler eingeschaltet – und Kühltruhen mit Eis waren verfügbar.

Auch übernachtet wurde wieder auf der Anlage. Neben den Spielern des TVE waren drei Mannschaften aus Moringen angereist, die im Stadion zelteten, sodass etwa 120 Kinder von Sonnabend auf Sonntag auf der Anlage waren.

Auch der neue Sehnder Bürgermeister Olaf Kruse kam zu einem Besuch des wohl größten Sportereignisses in der Stadt. „Ich finde es toll, dass hier von der F-Jugend bis zu den Erwachsenen alles vertreten ist. Da können die jungen Spieler viel lernen.“  Das Turnier ist immer wieder ein echter Höhepunkt vor den Ferien, der TVE musste sogar schon Mannschaften absagen, weil der Spielplan immer voll belegt ist. „Viele Teams sind schon regelmäßig dabei“, so Plate „und haben es in ihren Jahresspielplan aufgenommen.“

Die Turnierleitung mit Andreas Plate, Anna Warnike und Martin Kurth (v.li.) hatten die gesamten Ablauf im Griff – Foto: JPH

Für die Logistik gab es wieder den Grillstand, das Kuchenbuffet und den Kaffeeverkauf, die von Freiwilligen des Vereins betrieben wurden. „Ohne die vielen Helfer hätten wir gar nicht anfangen können“, so Spartenleiter Dirk Winkelmann. „Und dann wird auch noch nach turnierende schnell abgebaut, das geht auch nur gemeinsam.“ Neu in diesem Jahr war sowohl die Spielstandsanzeige, die live die Ergebnisse dem Publikum bereitstellte und zwei Mini-Plätze für die Spiele. Dazu kam der Geschwindigkeitsmessstand, bei dem die Wurfgeschwindigkeit durchaus über der 50 km/h-Marke liegen durfte.

Die Spiele am Sonnabend, 29.06.2019 ab 13 Uhr umfassten die männliche (m.) B-Jugend, die männliche D-Jugend, die weibliche (w.) B-Jugend, die weibliche D-Jugend und die Minis A.  Die Sieger waren:
m. B-Jugend: 1. Platz TSV Anderten 1 – 2. Platz TSV Anderten 2 – 3. Platz HSG Laatzen/Rethen
m. D-Jugend: 1. Platz TSV Burgdorf – 2. Platz TSV Anderten 2 – 3. Platz TV Hannover-Badenstedt 2
w. B-Jugend: 1. Platz TSV Burgdorf 1 – 2. Platz TKJ Sarstedt 1 – 3. Platz TKJ Sarstedt 2
w. D-Jugend: 1. Platz SG Misburg – 2. Platz MTV Moringen – 3. Platz TVE Sehnde
Minis A: 1. Platz TVE Sehnde 1 – 2. Platz HV Barsinghausen – 3. Platz SVE Hiddestorf

Jeder Ball war zwischen den Teams von Großburgwedel (grün) und Barsinghausen hart umkämpft – Foto: JPH

Die Spiele am Sonntag, 30.06.2019, umfassten die männliche A-Jugend, die männliche C-Jugend, die männliche E-Jugend, die weibliche A-Jugend, die weibliche C-Jugend, die weibliche E-Jugend und die
Minis B. Hier waren die Sieger:
m. A-Jugend: 1. Platz TSV Anderten 1 – 2. Platz TSV Anderten 2 – 3. Platz VfL Westercelle
m. C-Jugend: 1. Platz SG Misburg – 2. Platz TSV Anderten 1 – 3. Platz TSV Anderten 2
m. E-Jugend: 1. Platz JSG Weserbergland – 2. Platz TSV Anderten 1 – 3. Platz SVE Hiddestorf
w. A-Jugend: 1. Platz SG Misburg – 2. Platz TVE Sehnde – 3. Platz JSMG Moringen
w. C-Jugend: 1. Platz MTV Moringen – 2. Platz RKJ Sarstedt – 3. Platz HSG Laatzen/Rethen
w. E-Jugend: 1. Platz TSV Burgdorf – 2. Platz TV Hannover-Badenstedt – 3. Platz SVE Hiddestorf
Minis B: 1. Platz TVE Sehnde 2 – 2. Paltz TVE Sehnde 1 – 3. Platz SVE Hiddestorf

Am Ende des Turniers zog auch Jugendwart Timo Gewohn eine positive Bilanz. „Natürlich war es schade, dass 20 Mannschaften kurzfristig abgesagt hatten“, so Gewohn, „aber mit zusätzlichen Schattenplätzen, Wasserkübeln und einem Rasensprenger für die Pause zwischendurch haben wir versucht, uns so gut wie möglich mit der Hitze zu arrangieren.“ Besonders hervorzuheben sei neben der sportlichen und fairen Leistung des Nachwuchses auch das Engagement im Verein, so der Jugendleiter weiter. Überall wurde von Eltern, Schiedsrichtern, Seniorenspielern, Ehemaligen und vielen weiteren Helfern mit angepackt, um das Turnier bestmöglich auszurichten. Und das ist gelungen, wenn man die Spieler fragte.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.