Erste Herren des TVE Sehnde überrollt Hameln 2

19. Februar 2019 @

Die Sehnder 1. Herren gewann am vergangenen Wochenende mit 38:27 (21:13) gegen den VfL Hameln 2. Bereits nach zehn Minuten führten die Sehnder mit 9:2 und stellten so früh die Weichen für den späteren Sieg.

Rehabilitation gelang der 1. Herren des TVE – Foto: JPH

Nach der deutlichen Niederlage in Himmelsthür vergangene Woche brannten die Sehnder Herren vor heimischer Kulisse auf Wiedergutmachung. Das gelang auch vom Anpfiff an. Das einzige Unentschieden stand zu Beginn auf der Anzeigetafel, doch schnell ging es über 3:0 und 4:2 zum 10:2 nach elf Minuten. Insbesondere die starke Abwehr mit Pascal Schulz im Tor konnte sich in dieser Phase auszeichnen und für einfache Gegenstoßtore sorgen. Diesen Vorsprung ließen sich die Sehnder trotz einiger Wechseln bis zur Halbzeit nicht nehmen, auch wenn die Führung nicht so deutlich weiter ausgebaut wurde. Somit ging es mit einem 21:13 in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste, allerdings nicht so rasant. Bis zur 39. Minute stieg die Führung auf zwölf Tore an. Diesen Vorsprung ließen sich die Sehnder auch in den letzten Minuten nicht mehr nehmen. Insbesondere die offensive Deckung der Hamelner spielte dem TVE in dieser Situation in die Karten. Trotz der miserablen Chancenauswertung konnten die Hausherren die Führung halten und das Spiel am Ende souverän für sich entscheiden. „Wir haben am Anfang sehr stark gespielt“, lobte Torhüter Till Plate das Team nach dem Spiel: „Vor allem Pascal Schulz hat überragend ins Spiel gefunden und uns in die souveräne Führung gebracht.“

Für den TVE spielte: Pascal Schulz und Till Plate im Tor, Julian Pick (6), Jan Winkelmann (5/2), Marvin Hallmann (5), Christian Noll (4), Maurice Jurke (4/4), Simon Franke (4/1), Sven Noll (3), Tim Vorbrodt, Timo Gewohn und Patrick Müller (je 2), Jan-Louis Guhl (1), Thilo Toboldt

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.