7. Silvesterlauf in Lehrte: 2 Läuferinnen aus Rethmar auf dem Treppchen

2. Januar 2018 @

Auch am letzten Tag des Jahres zog es nochmals einige junge und erwachsene Läufer des MTV Rethmar raus in die noch nicht ganz so winterliche Natur. Die Temperaturen waren in der Nacht noch einmal kräftig nach oben gegangen, so dass also von Winter noch keine Rede sein konnte. Aber im Gegensatz zu den vergangenen  beiden Jahren hatten die Läufer des MTV Rethmar an diesem Silvester wenigstens keinen Dauerregen in Lehrte.

Es ist geschafft: Dorothea Schauf, Lasse Pollack, Lovis Crohn und Enie und Lara Jochim vom MTV Rethmar (v.li.) – Foto: P. Lieser

Am Vormittag des 31. Dezember ging es für die beiden jungen Läufer Lovis Crohn und Lasse Pollack in Rethmar los. Nach nur wenigen Minuten waren sie mit Trainer Peter Lieser an der Sporthalle in Lehrte angekommen. Hier startete der 7. Silvesterlauf. Nach dem Empfang der Startnummern ging es direkt zum Startplatz am Waldschlösschen. Dort warteten schon die beiden Schwestern Lara und Enie Jochim und Dorothea Schauf mit ihren Eltern auf ihre Startnummern.

Für die drei Mädchen und zwei Jungen fiel um 11 Uhr bei besten Laufbedingungen der Startschuss. 1100 Meter betrug ihre Runde durch den Lehrter Stadtpark. Los ging es direkt vor dem Waldschlösschen. Von hier aus führte die Laufstrecke über den Schützenplatz, am Schwimmbad vorbei und anschließend nach links in den Park hinein, bevor das Ziel am Waldschlösschen wieder erreicht war.

Dorothea Schauf war an diesem Tag die schnellste MTV-Läuferin. Ihr dicht auf den Fersen folgte Lara Jochim. Kurz hinter ihr kamen dann auch Lovis Crohn und Ennie Jochim um die Ecke. Nun folgte noch Lasse Pollack, der auf den letzten Metern noch eine Fünfergruppe überholen konnte. Im Ziel erhielten alle jungen Läuferinnen gleich ihre verdiente Medaille und ein kleines Geschenk. Auch der ausgeschenkte warme Tee und die vielen Kekse wurde reichlich genutzt.

Fabian Jochim kommt nach 6,5 Kilometern ins Ziel – Tochter Lara feuert ihn an – Foto: P. Lieser

Bevor jetzt Enies und Laras Vater Fabian Jochim auf seine 6,5 Kilometer–Laufstrecke ging, erfolgte die Siegerehrung des Kinderlaufes. Hier stiegen mit Dorothea Schauf und Lara Jochim gleich zwei jung MTV-Lauferinnen mit auf das Siegerpodest. Schauf belegte mit einer Laufzeit von 4:40 Minuten Platz 2 und Jochim mit einer Laufzeit von 4:44 Minuten Platz 3.

Um 11.30 Uhr starteten danach die Erwachsenen Läuferinnen und Läufer. Zwei Runden von je 3,25 Kilometer standen hier für alle auf dem Programm. Direkt hinter dem Start hatten sich alle MTV-er aufgestellt, um die vorbeikommenden Läuferinnen und Läufer gebührend anzufeuern. Die jungen Athleten stellten sich dabei in einer Reihe auf und streckten ihre rechte Hand aus, so dass die vorbeilaufenden Sportler „Abklatschen“ konnten. Zur großen Freude der vier Kinder haben dieses fast alle vorbeilaufenden Starter auch reichlich genutzt.

Nachdem die erste Runde so mit Abklatschen geschafft war, gingen die Rethmarer dann Richtung Ziel, um Fabian Jochim beim Einlaufen noch einmal richtig anzufeuern. Und für ihn lief es heute besonders gut, denn er schaffte an diesem Tag eine persönliche Bestzeit auf dieser Laufstrecke. Zufrieden ging es dann für alle wieder nach Hause, um rechtzeitig zur Silvesterfeier wieder daheim zu sein.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.