Schüler aus Uetze diskutieren mit Matthias Miersch

Schüler aus Uetze diskutieren mit Matthias Miersch
Schüler aus Uetze dikutierten mit MdB Matthais Miersch (re.) - Foto: Büro Miersch
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Uetze sind am letzten Sitzungstag vor der parlamentarischen Sommerpause mit ihrer Lehrerin Gudrun Hahn zu Gast im Deutschen Bundestag in Berlin gewesen. Auf der mehrtägigen Berlinreise stand der Deutsche Bundestag ganz oben in der Besuchsliste.

Nach der Begrüßung durch den hiesigen Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Miersch folgte eine Stunde lebhafter Diskussion, bei der die Schüler den Politiker eine Vielzahl an Fragen stellten. Schwerpunkt der Debatte war die aktuelle Klima- und Energiepolitik. Miersch stellte dar, welche Gesetzesänderungen im Bundestag beschlossen wurden, um den Ausbau der erneuerbaren Energien massiv zu beschleunigen. Der Abgeordnete beschrieb auch den Arbeitsalltag im Parlament, da es für jede Änderung einer Mehrheit an Abgeordneten bedarf. Daher sei Verhandeln und das Ausloten von Kompromissen ein Wesensbestandteil der Arbeit im Deutschen Bundestag.

Neben Fragen zur Energiepolitik wurden Fragen einer klimafreundlichen Mobilität besprochen. Vor allem die Frage, wie der öffentliche Nahverkehr auch in ländlichen Regionen attraktiv ausgestaltet werden kann, stand dabei im Vordergrund. Fragen zu Zukunftstechniken wie dem Wasserstoffantrieb, aber auch der aktuellen Energiepreiskrise, rundeten die intensive Diskussion ab.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.