Zensus 2022: Start der Wiederholungsbefragung in Niedersachsen

Zensus 2022: Start der Wiederholungsbefragung in Niedersachsen
Wiederholungsbefragungen laufen an - Logo: LSN
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Zur Überprüfung der Ergebnisse aus der seit dem 16. Mai 2022 laufenden Haushaltebefragung zum Zensus 2022 findet ab sofort niedersachsenweit eine erneute Befragung von privaten Haushalten statt. 

Die Wiederholungsbefragung wird durch das Landesamt für Statistik (LSN) organisiert und ausgeführt. Nach Vorgabe des Zensusgesetzes 2022 werden maximal vier Prozent der an oder in den bereits in der Haupterhebung befragten Anschriften und Wohnheimen lebenden Personen noch einmal befragt. Dies entspricht etwa 30.000 Personen in ganz Niedersachsen.

Ziel der Wiederholungsbefragung ist die Überprüfung der Qualität der ermittelten Einwohnerzahlen und somit die Messung der Zuverlässigkeit der Stichprobe aus der Haupterhebung. Im Zuge der Wiederholungsbefragung werden lediglich Personen an Anschriften aus der Haushaltestichprobe sowie Bewohner in Wohnheimen potenziell erneut befragt. Gemeinschaftsunterkünfte – zum Beispiel Alten- und Pflegeheime – sind hingegen nicht Bestandteil der erneuten Befragung. Da der methodische Fokus auf der Gegenüberstellung von Erhebungsbefunden zur Ermittlung der amtlichen Einwohnerzahl aus den bereits erfolgten Befragungen liegt, werden in der Wiederholungsbefragung nur wenige, dafür relevante Merkmale erhoben. Zu diesen Merkmalen zählen: Vor- und Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum und Wohnstatus mit Anschrift der Hauptwohnung. Auch für diese Erhebung gilt, wie bei den bereits stattgefundenen Befragungen zum Zensus 2022, eine generelle Auskunftspflicht.

Für die Wiederholungsbefragung setzt das LSN ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte ein, die sich mit einem Erhebungsbeauftragtenausweis in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis ausweisen können. Die Befragung wird vorab mit Terminankündigungen in den Haushalten schriftlich angekündigt. Aufgrund des im Vergleich zur Haupterhebung verkürzten Fragenkatalogs werden die Interviews lediglich zirka 5 bis 10 Minuten dauern. Die Fragen der Wiederholungsbefragung beziehen sich ebenfalls allesamt auf den 15. Mai 2022. Der Zeitraum der Befragungen endet voraussichtlich Anfang Oktober 2022. Weitere Informationen zum Zensus 2022 finden Sie im Internet.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.