ILE Arbeitskreis Kultur, Freizeit & Naherholung: Treffen zur Digitalisierung und dem Naturschutz

7. März 2020 @

In einer weiteren Sitzung des ILE-Arbeitskreises Kultur, Freizeit und Naherholung möchte das Regionsmanagement gemeinsam mit Ihnen diskutieren und den Austausch zwischen den ILE-Mitgliedskommunen Algermissen, Harsum, Hohenhameln und Sehnde stärken. Dazu lädt Sie der Veranstalter herzlich ein.

Die Börderegion Algermissen, Harsum, Hohenhameln und Sehnde trifft sich in Hohenhameln – Logo: ILEK Börderegion

Die Sitzung findet am Dienstag, 10.März 2020, ab 18 Uhr im Sitzungssaal im Rathaus in Hohenhameln an der Marktstraße 13 in Hohenhameln statt.

Zunächst möchte die Leitung den Rahmen der Veranstaltung nutzen, um sich über das Vorhaben der Bürgerinitiative für Umweltschutz aus Hohenhameln zu einem Wassererkundungspfad in der Gemeinde zu informieren. Hier wird Marianne Kauers-Theunert über die Idee hinter dem Projekt berichten. Im zweiten Abschnitt der Sitzung liegt der Fokus auf die Börde-App. Die Umsetzung einer gemeinsamen App aller vier ILE-Mitgliedskommunen ist aktuell Thema in der Region. Sie soll primär die Freizeitkarte der Region digital zur Verfügung stellen.

Doch was könnte die App darüber hinaus anbieten?  Die Sweco-GmbH informiert Sie über Möglichkeiten und möchten gemeinsam mit Ihnen über Ideen im Hinblick auf Gestaltung und Inhalte der erweiterten App diskutieren. Seien Sie dabei und bringen sich ein. Sweco bittet Sie um eine kurze Anmeldung beim Regionalmanagement der ILEK-Börderegion. Der Kontakt dazu ist Carlice Berestant unter der Telefonnummer 0511/3407-169 oder per E-Mail an carlice.berestant [at] swecogmbh [dot] de.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.