FNOH-DSL und Stadtwerke Burgdorf starten gemeinsame Glasfaservermarktung

FNOH-DSL und Stadtwerke Burgdorf starten gemeinsame Glasfaservermarktung
Frank Jankowski-Zumbrink, Marc Blechschmidt, Armin Pollehn und Uwe Kracke (v.li.) bei der Vorstellung des Angebots – Foto: Marcel Neumann/FNOH-DSL
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

In einem gemeinsamen Pressetermin verkündeten die FNOH-DSL Südheide GmbH und die Stadtwerke Burgdorf GmbH am vergangenen Dienstag, 07. Juli 2022, im Feuerwehrhaus Weferlingsen den gemeinsamen Vorvermarktungsstart für den Glasfaserausbau in Burgdorf. Neben den Geschäftsführern der FNOH und der Stadtwerke nahmen Burgdorfs Bürgermeister Armin Pollehn und Weferlingsens Ortsvorsteher Uwe Kracke an diesem Termin teil. Zeitgleich zur Verkündung der Vorvermarktung präsentierten sie das neue Logo des gemeinsamen Produktes „Glasfaser Burgdorf“, mit dem die beiden Unternehmen die Vermarktung vorantreiben wollen.

Vorvermarktung startet in Dachtmissen, Sorgensen und Weferlingsen

„Im ersten Schritt legen wir unseren Fokus auf die Vorvermarktung in den Ortschaften Dachtmissen, Sorgensen und Weferlingsen. Die Vorvermarktung läuft hier bis zum 30. September 2022“, so Marc Blechschmidt, Geschäftsführer der FNOH. Damit ein Ausbau dieser Ortschaften realisierbar wird, ist es notwendig, dass 40 Prozent aller Haushalte einen verbindlichen Antrag stellen. Die Interessenten können hierbei zwischen drei Tarifen von 400 bis 1000 Megabit pro Sekunde im Download wählen. Auf Wunsch können laut Blechschmidt aber auch höhere Bandbreiten mit bis zu 2,5 Gigabit pro Sekunde zur Verfügung gestellt werden.

Beide Unternehmen sammeln Interessenbekundungen aus dem Stadtgebiet

Jedoch kommt für beide Unternehmen nicht nur ein Ausbau der Randgebiete in Frage, denn auch für das Stadtgebiet werde man werben und unverbindliche Interessenbekundungen annehmen. Sofern sich hierbei sogenannte „Hotspots“ abzeichnen, wo die Nachfrage in bestimmten Stadtteilen oder Straßenzügen besonders hoch ist, werde man auch hier in die Vorvermarktung starten und einen Glasfaserausbau anstreben.

Produktwebseite geht online

Eigens für „Glasfaser Burgdorf“ setzten die beteiligten Unternehmen eine eigene Produktwebseite auf, welche direkt im Anschluss an den Pressetermin freigeschaltet wurde. Ebenfalls bewerben die Stadtwerke das Produkt in ihrem aktuellen Kundenmagazin sowie auf der unternehmenseigenen Webseite. Auch eine spätere Vermarktung im neuen Kundencenter sei in Planung, so Geschäftsführer Frank Jankowski-Zumbrink.

Erste Infoveranstaltungen geplant

Bald gibt’s auch in Burgdorf den Lichtleiter – Foto: JPH

Ebenfalls wurden an diesem Nachmittag die ersten Informationstermine fixiert. Laut aktueller Planung wird am 28. Juli 2022 ab 18 Uhr eine Informationsveranstaltung im Feuerwehrhaus in Weferlingsen abgehalten, weitere Details hierzu werden zeitnah auf der Internetseite von Glasfaser Burgdorf bekanntgegeben. Die beiden Unternehmen wollen auch beim Aue-Cup der Feuerwehr Weferlingsen präsent sein und allen Interessenten Rede und Antwort stehen.

Grobe Planungen bereits erfolgreich abgeschlossen

Wie Blechschmidt berichtet, seien die groben Planungen und die damit verbundene Kalkulation bereits abgeschlossen. Sofern die notwendige Quote von 40 Prozent erreicht wird, könne man umgehend mit der sogenannten Feinplanung beginnen. Abhängig von den Witterungsbedingungen folgen dann die Vor-Ort-Begehungen mit den Hauseigentümern, bevor der Ausbau in den jeweiligen Ortschaften starten kann. Abhängig von der Liefersituation der technischen Komponenten, den Temperaturen in den folgenden Monaten und der Restlaufzeit der bestehenden Endkundenverträge ist die Inbetriebnahme der ersten Anschlüsse nach zirka sechs bis neun Monaten möglich.

Weitere Informationen zum Thema „Glasfaser Burgdorf“ Alle Informationen rund um den Ausbau in den Ortschaften Dachtmissen, Sorgensen und Weferlingsen, sowie den aktuellen Stand zu den restlichen Teilen der Stadt Burgdorf können jederzeit auf der Webseite Glasfaser Burgdorf eingesehen werden. Interessenbekundungen aus dem Stadtgebiet werden ab sofort übers Internet entgegengenommen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.