Sehnder NABU ruft zur nächsten Vogelzählung auf

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Die „Stunde der Wintervögel“ vom 8. bis 10. Januar 2021 ist eine deutschlandweite Vogelzählung. Dabei ist die Bevölkerung um Mithilfe gebeten, in ihren winterlichen Gärten, auf Balkonen oder in Parks eine Stunde lang Vögel zu beobachten, zu zählen und dem NABU zu melden. SO soll die Entwicklungen der Vogelwelt erforscht und dokumentiert werden. Weitere Informationen zu Details der Aktion gibt es im Internet.

Das Rotkehlchen ist in vielen Gärten heimischn – Foto: JPH

Zur Vorbereitung kann ein NABU-Vogeltrainings-Programm online aufgerufen werden. Auf die einzelnen interaktiven Lerneinheiten über die jeweiligen Vögel folgt jeweils ein kurzes Wissensquiz. Dabei wird das Gelernte im Rahmen von Multiple-Choice Fragen und Bilderrätsel innerhalb des Online-Trainings gleich angewendet.

Die Zählergebnisse werden im Nachgang anhand einer Meldekarte eingesendet oder direkt bis zum 18. Januar 2021 übers Internet eingegeben. Unter allen Einsendungen erfolgt eine Verlosung von tollen Preisen.

Darüber hinaus wird eine weitere Aktion vom NABU angeboten: die „Schulstunde der Wintervögel“ vom 11. bis 15. Januar 2021. Daran können Lehrkräfte mit ihren Sehnder Schulklassen teilnehmen. Es geht in der Einheit um die Fragen „Wo kommen Wintervögel vor, wo sind sie häufig und wo selten und wie wirkt sich der Klimawandel auf die Vögel aus?“ Der NABU wertet die Ergebnisse aus und kann sich so besser für den Schutz von Vögeln stark machen. Unterlagen zu dieser Mitmachaktion können kostenlos im Internet heruntergeladen werden.  Diese Aktion „Schulstunde“ steht allerdings wegen der Corona-Einschränkungen noch unter Vorbehalt, weil derzeit noch nicht klar ist, ob und wie der Schulbetrieb weitergeht, so der NABU.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.