Märchenkinder suchen den verschwundenen Zauberstein: neues Stück der Unverzagten

21. November 2019 @

Unter der Regie von Bastian Plath und Benigna Krampitz präsentieren die Märchenkinder der Ahltener Laienspielgruppe „Die Unverzagten“ in diesem Jahr das Märchen „Der verschwundene Zauberstein“.

Die Schauspieler und die Regie des neuen Adventsstücks – Foto: Die Unverzagten

Der Inhalt

Zwei Banditen aus der Menschenwelt schleichen sich durch ein magisches Tor in die Stadt der Zauberer, Magier und Hexen. Sie stehlen Hexe Elfriedes Schlafpulver, ihr frisch gebrautes Unsichtbarkeitselixier und den Zauberstein. Das ist das Schlimmste, was in Zauberhausen passieren kann. Ohne den Zauberstein wird Zauberhausen für die Menschen sichtbar. Hexe Elfriede und Zauberer Randolfo treten gemeinsam die Reise in die Menschenwelt an, um den Zauberstein zurück zu holen.

Elfriede und Randolfo gelingt es, gemeinsam mit Lina, Paul, einigen anderen Kindern und den Polizisten Mick und Mack den Zauberstein, das Schlafpulver und das Unsichtbarkeitselixier für Zauberhausen zu retten. Mit ein paar Zaubertricks und Hexensprüchen verwandeln sie außerdem die böse Frau Einmal in eine nette Dame. Die drei Banditen nehmen sie mit nach Zauberhausen. Dort soll Lehrerin Amanda ehrliche Zauberer aus ihnen machen.

Vorverkauf angelaufen

Die Aufführungstermine in Ahlten sind am Freitag, 6. Dezember 2019, 17 Uhr und am Sonnabend, 7. Dezember 2019, um 15 und 17 Uhr. Die Vorverkaufsstellen sind die  Volksbank Ahlten und die Spielzeugwelt Ahlten. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 4 Euro, für Kinder 2 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.