Musik aus Israel: Konzert mit Ryskinder und Gelbart in Ahlem und dem Café Glocksee

14. Oktober 2019 @

Wenn Ryskinder alias Asaf Eden in seiner Klangküche elektronische Musik, Psych Rock und Hip Hop nach seinem persönlichen Rezept vermengt, kommt dabei eine große Schüssel knuspriger Low-Fi heraus. Wie sich das anhört? Davon können sich Fans der Konzertreihe „Musik aus Israel“ der Gedenkstätte Ahlem und des Café Glocksee am Sonnabend, 19. Oktober, ein Bild machen. Ergänzt wird das abendliche Menü von Gelbart, einem musikalisch versierten Laptop-Scharlatan, der mit batteriebetriebenen Instrumenten und handgefertigten elektronischen Geräten die Musik zu einem wissenschaftlichen Experiment erklärt. Einlass im Café Glocksee an der Glockseestraße 35 (Hinterhof) in Hannover ist um 20 Uhr. Konzertbeginn erfolgt um 21 Uhr. Der Eintritt kostet 8 Euro plus Gebühren im Vorverkauf oder 10 Euro an der Abendkasse.

Gelbart spielt auch in Glocksee – Foto: Dana Lahis

Seit inzwischen mehr als zehn Jahren bastelt Ryskinder an seinem Sound, produziert Alben und spielt live. Mit hebräischen Texten, die sowohl das Politische als auch das Surreale in einem poetischen Stil vereinen, mit einem pulsierenden Sound und kraftvollem orientalischem Groove ist Ryskinder eine der bekanntesten Stimmen in der alternativen Musikszene Israels. Sein einzigartiger Sound findet auch weltweit immer mehr Beachtung. Zum Reinhören: Video „Cleopatra“

Gelbart ist ein genialer Wissenschaftler und musikalisch versierter Riese in der Szene der Techno-Nerds, der alle Farben und Schattierungen des elektronischen Pop in seinen Reagenzgläsern mischt. Das sieht nicht nur verrückt aus, das hört sich auch verrückt an. Zu seinen alchimistischen Gerätschaften zählen alte analoge Maschinen genauso wie neu verdrahtete Instrumente. Zum Reinhören: Video „Tekno“

Tickets gibt es hier: 25 Music, Rockers, Sta Travel, Monster Records oder online bei Eventbride.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.