Literaturcafé trifft sich wieder in Sehnde

9. Januar 2018 @

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen lädt für Dienstag, 16. Januar, um 19.30 Uhr ganz herzlich zu ihrem ersten Literaturcafé im neuen Jahr in die AWO-Residenz Sehnde in der Achardstraße 1 in Sehnde ein.

Im Wintergarten und im Garten der AWO Residenz „gastiert“ das Literaturcafé – Foto: JPH

Birgit Luck liest an diesem Abend aus dem Buch „Jürnjakob Swehn, der Amerikafahrer“ von Johannes Gillhoff. Jürnjakob Swehn, der Sohn eines Tagelöhners aus Mecklenburg, wandert 1868 nach Amerika aus. Er findet Arbeit auf einer Farm in Iowa, er heiratet, wird Pächter eines kleinen Anwesens, doch sein Ziel ist ein eigenes Stück Land …   Mit herzerfrischendem Humor erzählt er seinem ehemaligen Lehrer in der alten Heimat von seinem Leben in der neuen Welt. Johannes Gillhoff, der Sohn dieses Lehrers, hat die Briefe zu einem Volksbuch verwoben, das bis heute nichts von seinem Reiz verloren hat.

Alle interessierten Frauen sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist kostenlos. Bei Fragen stehen wie immer Birgit Luck unter der Telefonnummer 05138/50 31 69 oder Andrea Gaedecke unter der Telefonnummer 05138/70 91 00 zur Verfügung.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.