Jahresauftakt mit zwei New Orleans Jazz Gigs

9. Januar 2018 @

Die Jazzfreunde Burgdorf laden für Donnerstag, 8. Februar, 20 Uhr zu einem Oldtime Jazzkonzert in den JazzSalon des StadtHauses Burgdorf an der Sorgenser Straße 31 mit einer internationalen Band, die erstmals hier auftritt. Der Eintritt beträgt 20 Euro, Jugendliche sind frei.

Die Bayoogie Band kommt am 8. Februar nach Lehrte – Foto: Jazzfreunde Altkreis Burgdorf

Das ist der 2. Teil des Doppelkonzertes, das mit dem Gig des Jazz Band Ball Orchestras, Prag, am 1. Februar beginnt. Wer bis zum 1. Februar Mitglied beim gemeinnützigen Kulturverein Jazzfreunde Altkreis Burgdorf wird, erhält Freikarten für das Doppelkonzert.
Die International Bayoogie Band wird mit Christian Christl (CC) New Orleans und Mardi Gras präsentieren. Sie zählt zu den erfolgreichsten internationalen All-Star-Bands im New Orleans R&B.

Christl kommt eigentlich aus Bayern, lebt aber seit 2008 im Ruhrpott und trägt New Orleans im Herzen. Er ist weltweit unterwegs und spielte schon Konzerte in den USA, in Australien, in Ungarn, Italien, England, Irland, Frankreich und anderen Ländern.

Im Jahr 2006 hat „CC“ eine wirklich internationale Besetzung zusammen geführt, um die Musik des Karnevals aus New Orleans auch in unseren Breitengraden zu präsentieren. Die International Bayoogie Band spielte seit ihrer Gründung auf vielen renommierten Festivals in Europa und bringt eine phantastische Besetzung mit: Eddie Taylor (Virginia, ts) spielte bei T-Bone Walker u. Peter Maffay. Omar Kabir (New York, tp), ehemaliger musikalischer Leiter des Cirque de Soleil, pendelt geografisch zwischen München und New York und musikalisch zwischen Jazz und Latin. Butch Kellem (Philadelphia, tb), Bigband erprobt, hat zwanzig Jahre bei der ORF-Bigband gespielt und weitere zwanzig Jahre bei Ambros Seelos. Rocky Knauer (Vancouver, b, voc.) spielte mit Jazzern wie Chet Baker oder Helge Schneider. Susanne Loeser (Deutschland, dm) gehört zu den wenigen außergewöhnlichen schwarzen Schlagzeugerinnen in Europa und ist fest in der Second-Line Music aus New Orleans verwurzelt. Christian Christl (p, voc. & MC) stand schon auf einer Bü̈hne mit B.B. King, Ray Charles und auch Miles Davis.

Die Musik der International Bayoogie Band kommt direkt vom Mardi Gras in New Orleans. Viel Klavier und ein satter Bläsersatz lassen Fats Domino, James Booker oder auch Tuts Washington wieder lebendig werden. Christl betreibt mit seinem Bayoogie-Club eine OnlineSchool für Blues, Boogie und New Orleans Piano. 2017 erhielt er den German Boogie Woogie Award „Pinetop“ für seine besonderen Verdienste um den Boogie Woogie, im speziellen für das umfangreiche Lernvideo-Angebot im Bayoogie-Club.

Neu ist die Kombination mit einem zweiten Gig, dem Jazz Band Ball Orchestra, am 1. Februar zum Paketpreis von 30 Euro anstatt 40 Euro. Das Paket ist allerdings nur per E-Mail an jazzfreunde-burgdorf [at] online [dot] de oder unter der Telefonnummer 05136/89 38 00 erhältlich. Der Kartenvorverkauf erfolgt bis Freitag für nur 20 Euro im Das Musikhaus in Burgdorf an der Wallstraße 10 in Burgdorf
und am Info-Stand im E-Center Zuckerpassage in Lehrte …und per E-Mail an jazzfreunde-burgdorf [at] online [dot] de.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.