Blaue Jungs aus Bolzum singen in Ilten

15. Oktober 2018 @

Mit 25 Mann starkem Chor und „Orchester“ ist der Shanty-Chor „Blaue Jungs“ aus Bolzum stilecht nach dem „Seite“ pfeifen mit der Bootsmannsmaatenpfeife in die mit etwa 100 Gästen besetzte Barockkirche in Ilten einmarschiert. Dort haben sie sich dem Publikum mit einer interessanten Mischung von Musik und Literatur präsentiert. Der Applaus am Ende und die gewünschte Zugabe sprachen dann für sich.

Der Chor aus Bolzum bot eine unterhaltsame Veranstaltung in der Barockkirche – Foto: JPH

Auch wenn sie „Blaue Jungs“ heißen, so traten sie diesen Abend ganz in weiß an, um zum zweiten Mal in der Chorgeschichte diese Art der Darbietung mit Literatur und Musik vorzutragen. Nach dem einleitenden Song „Wir sind die Blauen Jungs…“ begrüßte Sievert Herms,  Kirchenvorsteher der Kirchengemeinde Ilten, die Gäste und übergab die Regie dann an deren 1. Vorsitzenden des Chors, Hans-Werner Meyer. Der gab eine kurze Einführung ins Programm und dann ging es auch schon los. Nach jeweils zwei Shantys erfolgte eine Lesung des der Seefahrt verbundenen Schriftstellers Siegfried Lenz (†2014). Der in Masuren geboren Schriftsteller hat mit einem unvergleichlichen beobachtenden und humorvollen Stil seine Werke verfasst. Daraus gab es an diesem Abend  Auszüge aus „Heimatmuseum“, „Eine Liebesgeschichte“ und „So war es mit dem Zirkus“, gekonnt vorgetragen von den Chormitgliedern.

Mit drei „Schifferklavieren“ und vier Gitarren wurde der Chor begleitet – Foto: JPH

Die „Ohrenerholung“ zwischendurch, eigentlich der Hauptpunkt des Abends, waren dann bekannte Shantys im Doppelpack. So sangen die Bolzumer unter anderem „A Long Time Ago“, „Nimm uns mit Kapitän“, „Oh Shenendoah“ und „Auf der Reeperbahn“. Da das Publikum zum Konzert freien Eintritt hatte, baten die Fördervereinsmitglieder am Ausgang dann um eine Spende für den Förderverein und seine Projekte. Ein unterhaltsamer und schöner Abend, der viel zu schnell zu Ende ging.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.