Autorenlesung in der Bibliothekszweigstelle Arpke

5. Oktober 2018 @

Auf Einladung der Stadt- und Schulbibliothek Lehrte findet am Montag, 22.10.2018, zwei Autorenlesungen mit der Kinderbuchautorin Stephanie Schneider in der Bibliothekszweigstelle Arpke Am Waldbad 4 statt. Gelesen wird für die Kinder der Grundschule Arpke der Klassen 1 und 2 aus dem Buch „Die Bademeisterbande“ und für die Klassen 3 und 4 aus dem Buch „Das Ding mit der faulen Paula“, da aus dem 2. Band der Reihe „Unser Kunterboot“.

Stephanie Schneider kommt nach Lehrte – Foto: © Thilo Nass

Der Beginn der ersten Lesung ist um 9 Uhr, die zweite Lesung startet dann um 10.30 Uhr. An beiden Lesungen mit einer jeweiligen Dauer von  60 bis 70 Minuten nehmen die insgesamt 102 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Arpke teil.

Stephanie Schneider, geboren 1972 in Lohne (Vechta) ist freie Journalistin und Autorin. Sie lebt heute mit ihrem Mann, zwei Töchtern und drei Mäusen in Hannover. Sie studierte Lehramt und freie Kunst an der Hochschule für bildende Künste in Braunschweig und unterrichtete als Lehrerin für Kunst und Deutsch in der Grundschule. Als Mutter und frühere Grundschullehrerin kennt sie den Schulalltag von beiden Seiten und weiß: Ein glückliches und gelungenes Leben hängt nicht von der Schule ab. 2004 gab sie den Lehrerberuf auf um ihren Kindheitstraum vom Bücherschreiben zu verwirklichen. Seitdem arbeitet sie als Autorin für Kinder und Erwachsene. Ihre Geschichten schreibt sie nicht wie die meisten ihrer Kollegen abgeschieden im stillen Kämmerlein, sondern sie geht mit ihrem Laptop an öffentliche Plätze – wie in Cafés, in Tankstellen, in die Universität, in Bibliotheken… Ihren Durchbruch hatte sie mit dem Bilderbuch „Elefanten im Haus“ (Ravensburger Verlag). Stephanie Schneider zeigt anhand von Fotos, wie ihr Alltag aussieht. Je nach Lektüre baut sie gerne Lieder, Quizfragen oder andere Aktionen mit ein. (Ingrid Klug/Bibliotheksleitung)

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.