Erlebnis-Zoo Hannover öffnet heute

6. Mai 2020 @

Der Erlebnis-Zoo Hannover öffnet heute wieder für seine Besucher! Das Zooteam freut sich tierisch auf seine Besucher und hat für den verantwortungsbewussten, geregelten Besuch umfangreiche Maßnahmen zur Wahrung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln umgesetzt. Zudem gibt es acht festgelegte Einlass-Zeitfenster, die jeder Besucher, auch für Kinder bis 3 Jahre, vorab im Zoo-Onlineshop-Internetseite buchen muss. „Auf diese Weise stellen wir sicher, dass nur so viele Menschen im Zoo sind, dass der notwendige Abstand auch schon vorne im Eingangsbereich gewahrt werden kann“, so Zoo-Geschäftsführer Andreas M. Casdorff.

Klare Ansagen beim Eingang – Foto: Zoo Hannover

Zeitfenster und Einlassbeschränkungen vorgesehen

Damit alle Besucher bei ihrem Zoospaziergang entspannt die Tiere beobachten und Erfahrungen mit der Einhaltung der Abstandsregelungen gewonnen werden können, erhalten am ersten Tag pro Einlass-Zeitfenster 250, an den Folgetagen voraussichtlich 375 Besucher Zutritt. „Wir werden die Situation im Zoo genau beobachten und nach den gemachten Erfahrungen entscheiden, wie und in welcher Form Zutrittsbeschränkungen vorgegeben werden müssen“, erklärt Casdorff. Dafür ist der Zoo ab sofort generell eine Stunde länger, bis 19 Uhr, geöffnet. So bleibt den Besuchern mehr Zeit im Zoo und die Abfahrtssituation wird entzerrt. „Je umsichtiger und verantwortungsvoller auch unsere Besucher mit der neuen Situation umgehen, desto weniger benötigen wir Vorgaben“, so Casdorff.

Hygienekonzept erarbeitet

Auch im Erlebnis-Zoo gibt es Abstandsmarkierungen, besondere Wegeführungen, Hinweisschilder, verstärkte Reinigungsrundgänge vom „Team Sauber“ sowie Plexiglasscheiben im Service-Center und im Zoo-Shop. Dem Erlass der Landesregierung folgend, bleiben die Tierhäuser zunächst geschlossen. Auch auf kommentierte Fütterungen, Führungen und Blicke hinter die Kulissen, Tierpräsentationen, bei denen für die Themen Artenschutz, Umweltverschmutzung und Lebensraumverlust sensibilisiert wird, müssen die Besucher noch etwas länger warten. Hier lässt sich hier der Sicherheitsabstand schwieriger umsetzen.

Vorführungen finden nicht statt in diesne Tagen – Foto: JPH

Die Bootsfahrt über den Sambesi, eines des Highlights im Erlebnis-Zoo, können Besucher jedoch nach der Wiedereröffnung genießen: Um den Sicherheitsabstand zu wahren, werden in den Booten immer nur die erste und letzte Reihe mit zwei Personen besetzt.

Aufgrund der bestehenden Regelungen für die Gastronomie wird der Zoobesucher leider vorerst auf die leckere Zoo-Gastronomie verzichten müssen. Der Zoo hofft, in einigen Tagen auch sein beliebtes selbstgemachtes Eis und einen Kaffee „to go“ anbieten zu können.

Weitere Informationen

Auf seiner Website informiert der Erlebnis-Zoo über alles rund um die Wiedereröffnung.

Wichtig: Tagestickets sowie Jahreskarten können Besucher ausschließlich online erwerben. Die Tageskassen werden nicht geöffnet. Aktuell ist der Zoobesuch ohne gebuchtes „Einlass-Zeitfenster“ leider nicht möglich. Gemeinsam mit dem gültigen Tagesticket beziehungsweise der Jahreskarte wird diese zeitliche „Zutrittsberechtigung“ am Eingang vorgezeigt.

„Wir freuen uns riesig auf unsere Besucher und dass wir Ihnen – wenn auch mit einigen Einschränkungen – wieder die Möglichkeit zu einem Zoospaziergang mit spannenden Tierbeobachtungen bieten können“, so Zoo-Geschäftsführer Casdorff.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.