Bezaubernder Late-Zoo in Hannover am Dienstag und Donnerstag

14. Juli 2020 @

In den niedersächsischen Sommerferien, vom 16. Juli bis 25. August, bleibt der Erlebnis-Zoo Hannover immer dienstags und donnerstags bis 21 Uhr geöffnet; letzter Einlass ist um 20 Uhr. Eine fast verzaubernde Stille legt sich abends über die Steppe am Sambesi, die Wildnis Kanadas in Yukon Bay und die verwunschene Ruine des indischen Dschungelpalastes. Die Pfauen rufen, ein kleiner Präriehund bellt, in der Ferne heult ein Wolf und aus dem Hafenbecken von Yukon Bay ertönt ein leises Plätschern – ist vielleicht gerade eine Robbe aufgetaucht?

Auch Eisbär Sprinter genießt die Abendsonne – Foto: Zoo Hannover

Beim Late-Zoo können Zoobesucher mit dem Boot bis 20.30 Uhr über den Sambesi fahren, durch die einzigartig gestalteten Themenwelten spazieren und sich kulinarisch an den verschiedenen Gastronomie-Outlets verwöhnen lassen. Viele Tiere sind noch auf ihren Anlagen zu sehen. Andere Arten – sie bitten um Verständnis – benötigen ihren gewohnten Tagesablauf und verabschieden sich schon früher in ihr Nachtquartier. Spätestens in der Dämmerung werden dann die nachtaktiven Tiere wach: Die Stachelschweine, die quirligen Waschbären, die seltenen Wombats.

Der Late-Zoo kann mit dem günstigen Feierabendticket oder mit der ZooCard besucht werden. Jeder Besucher benötigt zusätzlich eine gültige Zutrittsberechtigung. Tickets und Zutrittsberechtigung sind ausschließlich online buchbar.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.