Training, Eis und große Ferien: Saisonabschluss beim MTV

10. Juli 2018 @

Zum Abschluss des ersten Halbjahres 2018 gab es für die Laufkinder des MTV Rethmar noch einen kleinen Höhepunkt, denn am letzten Trainingstag, Dienstag, 26. Juni, fuhren sie gemeinsam in einer kleinen Radtour zur Eisdiele nach Sehnde.

Das Eis ist verputzt und nun geht es wieder nach Rethmar – Foto: P. Lieser

Kurz nach 17 Uhr, nachdem alle Mitfahrer eingetroffen waren, startete die Gruppein vier kleinen Pulks, bestehend aus je zehn Kindern und jeweils einem Erwachsenen vorn und hinten, mit dem Fahrrad an der Sporthalle in Rethmar. Um möglichst keine vielbefahrenen Straßen überqueren zu müssen, benutzte die Gruppe den Schotterweg am Mittellandkanal Richtung Sehnde. Dort  dann um den Sportboothafen herum, unter der Kanalbrücke Gretenberger Straße hindurch und weiter Richtung Westen. Nun musste der Kanalweg noch einmal kurz verlassen werden, denn der Weg führte um den Ruderbootstützpunkt herum, wieder auf den Kanalweg zurück bis zur Kanalbrücke  nach Bolzum. Von hier aus ging es dann die Bolzumer Straße bis nach Sehnde hinein. Nach etwa einer viertel Stunde hatte der Fahrradtross die Eisdiele am Marktplatz in Sehnde erreicht. Dort warteten schon diejenigen, die direkt dorthin gefahren waren oder sich bereits in Sehnde befanden.

Schnell waren die Fahrräder abgestellt und eine lange Schlange von Kindern wartete vor dem Tresen der Eisdiele, um jeweils seine Lieblingseismarken bestellen zu können. Nachdem alle ihre gewünschten Eissorten bekommen hatten, wurde es ganz gemütlich genossen. Auf dem Marktplatz von Sehnde erfolgte für zwei junge Läuferinnen noch etwas Besonderes: Jette und ihre jüngere Schwester Milla Schreyer, die für ein Jahr Rethmar verlassen, bekamen aus der Hand von Trainer Peter bereits jetzt ihre Sportabzeichen für das Jahr 2018. Beide haben in diesem Jahr das Deutsche Sportabzeichen in der Stufe Gold erreicht. Außerdem gab Milla noch ihren Mannschaftspokal aus Hasede an die nächste Läuferin weiter und bekam dafür ihren eigenen Pokal, den sie für immer behalten darf.

Gegen 18 Uhr setzte sich der Tross von Fahrrädern wieder auf der gleichen Fahrstrecke Richtung Rethmar in Bewegung. An der Sporthalle Rethmar angekommen, wünschte Trainer Lieser allen Kinder wunderschöne Sommerferien, viel Spaß und Erholung bis zum ersten Training nach der Zeit. Für einen paar Kinder gab es am nächsten Tag dann noch die Kreismeisterschaften der 3 x 800 Meter–Staffel in Wunstorf (siehe gesonderten SN-Bericht).

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.