Sieben Schlösser starten in die Saison

15. Februar 2018 @

Nach und nach startet auf den  „Sieben Schlössern“ im Leine- und Weserbergland und Hameln wieder die Hauptsaison. Auf die Besucher warten im Frühling Konzerte, Ausstellungen und unterhaltsame Führungen.

Die Panorama-Ansicht zeigt die Rotunde der Marienburg – Foto: © Patrice Kunte

Schloss Fürstenberg startet am 4. März mit einem Familiensonntag, bei dem es um „Kaffee, Tee und Schokolade“ geht. Das Programm lädt zum Mitmachen ein. Im April kann der beliebte Porzellanhase bemalt werden. Ebenfalls am 4. März lädt Schloss Marienburg zu einem familienfreundlichen Saisonauftakt ein. Ab 14. April feiert das Welfenschloss den 200. Geburtstag von Königin Marie mit einer Ausstellung. Auf dem Weserrenaissance Schloss Bevern stehen die Frauenorte und ein Folkkonzert im Mittelpunkt.

Schloss Bückeburg hat im April das Auryn-Quartett zu Gast im Großen Festsaal. Schloss Hämelschenburg eröffnet die Saison am 1. April und lädt am folgenden Wochenende zu zwei Kammermusik-Konzerten ein. Auf Schloss Pyrmont freut man sich auf das nächste Highlight, die Ausstellung „Floating“ aus der Reihe „Nur Kunst im alten Schloss“.

In Hameln wird mit einer Ausstellung das Verhältnis zwischen Ratte und Mensch thematisiert. Im April begleiten Märchen- und Sagenfiguren die Eröffnungsfahrt der „Flotte Weser“. Kulinarisch und unterhaltsam lockt der Hotelpartner Schlosshotel Münchhausen mit dem Krimi-Dinner und bis Ende März noch mit dem eleganten High Tea. Eine Auswahl der wichtigsten Veranstaltungen finden Sie hier zum Download.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.