Sehnder Nachwuchsreporter erstellen wieder eine „Fepa-Zeitung“

20. August 2019 @

Mit Presseausweis, Stift und Zettel ausgestattet waren in diesem Jahr wieder elf Nachwuchsreporter und Reporterinnen in Sehnde bei den Ferienpassaktionen dabei. Die Ferienpassreporter berichten im Auftrag des „Bündnisses für Familie“ über einen Teil der knapp 100 Ferienpassaktionen der Stadt Sehnde. Sechs Wochen wurden dafür bei verschiedensten Aktionen Interviews geführt, Fotos geschossen und Berichte geschrieben. In drei Redaktionskonferenzen entstand gemeinsam die Ferienpasszeitung „Fepa 2019“, die ab Anfang September verteilt wird.

Die Ferienpassreporter mit der Chefredakteurin Nicole Heinen (vo.mi.) im Zoo Hannover – Foto: Stadt Sehnde

Bereits zum 10. Mal ist dieses Projekt nach einigen Anlaufschwierigkeiten doch mit viel Zuspruch angenommen worden. Betreut wurde die Aktion in diesem Jahr erstmalig von Nicole Heinen aus Sehnde, die sich als ehrenamtliche Chefredakteurin und Nachfolgerin von Reiner Luck, der seinerzeit die Idee zur „Fepa“ hatte, zur Verfügung gestellt hatte. „Ich war begeistert, wie vielfältig das Ferienangebot für die Kinder ist und mit welchem Engagement die Reporter dabei sind“, berichtet sie. Neben Ausflügen ins Phaeno nach Wolfsburg, dem Zeltlager beim Ruderverein RGF oder einem Besuch auf Meyers Hof standen auch Aktionen wie Graffiti im Radtunnel, ein Ideen-Workshop zur Spielplatzgestaltung oder die Feuerwehrsternfahrt auf dem Programm. Die Texte über die Aktionen haben die zehn- bis 14-Jährigen dabei fast alleine verfasst. Bei den Verbänden und Vereinen, die die Ferienpassaktionen anboten, waren die Nachwuchsreporter gern gesehen und wurden mit vielen Infos unterstützt.

Ein Highlight stand ganz zum Schluss der Aktion noch auf dem Programm:  Die Ferienpassreporter und -reporterinnen besuchten eine exklusive Presseführung im Erlebniszoo Hannover und durften sogar hinter die Kulissen schauen. Simone Hagenmeyer, Pressesprecherin vom Erlebniszoo Hannover, hat sich extra Zeit für die Kinder genommen und viele Fragen der Jung-Journalisten beantwortet. Dank ihr erlebten die Kinder einen wirklichen Presserundgang und die Vorstellung eines Jungtiers. Besonders spektakulär war dabei auch die Fütterung des Flusspferds „Viktoria“. Selbstverständlich gibt es auch über diesen speziellen Ausflug einen ausführlichen Bericht in der „Fepa 2019“.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.