Schützenfest Rethmar nun auch abgesagt

25. Mai 2020 @

Aufgrund des Beschlusses der Bundesregierung vom 15. April 2020 sowie den Entscheidungen des Landes Niedersachsen auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes vom 17. April 2020 sind Großveranstaltungen grundsätzlich bis zum 31. August 2020 untersagt. Ziel ist es dabei, weiterhin  die Ausbreitung des Corona-Virus‘ weiter zu verlangsamen.

Keinen Umzug gibt es in diesem Jahr in Rethmar – Foto: JPH/Archiv

In einvernehmlicher Absprache mit seinen langjährigen und treuen Veranstaltern sowie der Band „Grace“ musste der Vorstand des Schützenvereins Rethmar nun auch die Netscheidung treffen, dass diesjährige Schützenfest im Ort abzusagen. „Diese Entscheidung ist allen Beteiligten nicht leicht gefallen, zumal das Schützenfest in Rethmar als ‚Institution‘ sicherlich als eines der Highlights im Jahr anzusehen ist“, so Vereinspressesprecher Jannik Freitag. „Dennoch steht für uns die Gesundheit aller Rethmaranerinnen und Rethmaraner sowie unserer Gäste an erster Stelle. Wir bitten daher um Verständnis.“

Nun gilt es für den Verein, den Blick nach vorne zu richten und seine Kraftanstrengung auf die Planung der Festivitäten 2021 zu legen.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.