Schienenersatzverkehr für die S-Bahnlinien 3 und 7

29. Januar 2020 @

Zu Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr (SEV) für die S-Bahnlinien 3 und 7 wird es in der Nacht von Montag, 24.02.2020, 21.30 Uhr auf Dienstag 25.02.2020, 0.45 Uhr kommen. Während der Zeit kommt es zum Ausfall der Zwischenhalte von Hannover Hbf nach Lehrte und zurück. Der Ersatz zu den dazwischenliegenden Haltestellen erfolgt durch Busse. Die Änderungen sind wegen Weichenarbeiten auf der Strecke erforderlich.

Die S 3 und 7 fahren bis Lehrte-Ahlten durch – Foto: JPH

Die S-Bahnen der Linie S 3 von Hannover nach Hildesheim und der S 7 von Hannover nach Celle halten nicht in Hannover-Kleefeld und Hannover Karl-Wiechert-Allee. Als Ersatz zu und von den ausfallenden Halten verkehren Busse von Hannover Hauptbahnhof (Hbf) bis Lehrte. Die Busse fahren 26 Minuten früher ab Hannover Hbf ab, um in Lehrte den Anschluss an die planmäßigen S-Bahnen nach Celle oder Hildesheim Hbf zu ermöglichen.

In Richtung Hannover halten die S-Bahnen der Linien S 3 und S 7 nicht in Ahlten, Hannover Anderten-Misburg und Hannover-Kleefeld. Als Ersatz zu und von den ausfallenden Halten verkehren Busse von Lehrte bis Hannover. Die Busse erreichen Hannover 38 bis 43 Minuten später als die normalen S-Bahnen.

Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen des SEV nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen. Beachten Sie außerdem, dass die Beförderung von  mobilitätseingeschränkten Personen sowie Kinderwagen und Fahrrädern in den Bussen nur in begrenztem Umfang möglich ist.

Detaillierte Fahrplaninformationen zu dieser Meldung finden Sie im Internet.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.