Polizei warnt: Neue Betrugsmasche per SMS „Neue Voicemail“

Vor einigen Wochen warnte die Polizei vor einer Betrugsmasche per SMS. Bei dieser wurde vorgetäuscht, dass ein Paket eintreffen würde, über einen Link müsse man dies bestätigen.

SMS infiltriert das Smartphone – Foto: JPH

Derzeit kommt eine neue Form dieser Masche auf. Dabei wird per SMS über eine neue Voicemail benachrichtigt, die über einen Link abgerufen werden soll. Über diesen wird eine App geladen, hinter der sich ein Trojaner verbirgt. Durch diesen erlangen die Betrüger Kontrolle über den SMS Versand des Mobiltelefons. Es werden Nachrichten in großer Zahl auf Kosten des Opfers an weitere potentielle Opfer gesandt, dazu wird sich der Kontaktdaten des Telefos bedient.

Die Nachrichten gehen allerdings auch an kostenpflichtige Servicenummern. Zusätzlich kann der Trojaner Kartenzahl-Apps aufrufen und versucht dort, Daten abzugreifen. Aktuell sind nur Handys mit einem Android-Betriebssystem betroffen. Zwar erhalten auch iPhone Nutzende die SMS, die App kann aber aufgrund der Richtlinien des App Stores nicht installiert werden. Vorsicht ist jedoch bei jeder verdächtigen SMS geboten.

Gelangt eine verdächtige SMS auf das Mobiltelefon, sollte der Link auf keinen Fall geöffnet werden. Löschen Sie die SMS umgehend. Ist die App bereits installiert, setzen Sie das Telefon auf die Werkseinstellungen zurück und ändern Sie die Zugangsdaten zu Bezahldiensten von einem anderen Gerät.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.