Neuwahlen und Chorleiterwechsel bei der Sehnder Chorgemeinschaft

Neuwahlen und Chorleiterwechsel bei der Sehnder Chorgemeinschaft
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

(Bild oben: Der neu gewählte Vorstand der Sehnder Chorgemeinschaft: Carmen Jähnel, Susanne Vahlenkamp, Elke Sohns, Helga Flemming, Heidrun Golenia, Lars Müller, Catherine Hempel und Martin Hüttig (v.li.) – Foto: N. Wunram)

Die Jahreshauptversammlung der Sehnder Chorgemeinschaft ist am Dienstag, 29.03.2022, mit ihren beiden Chören, dem Frauenchor Piccolo und dem gemischten Chor Voices of Harmony, veranstaltet worden.

Neuer Vorstand

Als Hauptpunkt stand bei diesem Termin die Neuwahl des gesamten Vorstands an. Die wichtigste Änderung ergab sich aus dem Wechsel im Amt des 1. Vorsitzenden von der bisherigen Amtsinhaberin Eva Meyer zu Lars Müller als neuem 1. Vorsitzenden. Nach neun Jahren in dieser Funktion hatte Eva Meyer das Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt. Die Chöre sind ihr für ihr Engagement und ihre Arbeit während dieser langen Zeit sehr dankbar. Lars Müller bildet nun als neuer „Kapitän an Bord“ ein Team mit der wiedergewählten 2. Vorsitzenden Elke Sohns.

Dank an bisherige Chorleiterin

Einen weiteren wichtigen Punkt in der Veranstaltung stellte die Verabschiedung der bisherigen Chorleiterin Agnes Hapsari dar. Nach acht Jahren vertrauensvoller und erfolgreicher Zusammenarbeit hatte sie für sich entschieden, sich neuen musikalischen Herausforderungen zu stellen.

Reich beschenkt wurde Agnes Hapsari zum Abschied – Foto: Privat

In seiner Dankesrede betonte Martin Hüttig im Namen der Chorgemeinschaft das besondere Engagement Hapsaris. Sie habe die Chöre einerseits gefordert und andererseits durch ihr Aufbaustudium in Dänemark viele kreative Anregungen, Schwung und Impulse mitgebracht, die die Sängerinnen und Sänger sehr gerne aufgenommen haben. Weiterhin versorgte sie die Chöre mit auf sie zugeschnittenen, neu arrangierten Stücken und von ihr eingesungenen Chorstimmen für das Üben zuhause. In ihre Zeit als Chorleiterin fallen viele kleinere Auftritte sowie einige größere Konzerte – wie der gemeinsame Auftritt mit Kathy Kelly im Jahr 2016 und die Jubiläumskonzerte der Chöre in den Jahren 2017 und 2018. Besonders positiv hervorzuheben ist auch die Organisation von Online-Proben während der Hochphase der Pandemie – zunächst per zoom, dann über Jamulus. Dazu kam das Videoprojekt „That’s What Friends Are For“, bei dem sie aus den Einzelbeiträgen der Sängerinnen und Sänger ein Gesamtwerk formte. Auf diese Weise waren die Chöre auch während der schwierigen Zeit ohne Präsenzproben aktiv.

Als Abschiedsstück für ihre „Chorleiterin aus Leidenschaft“ sangen die Chöre noch einmal „That’s What Friends Are For“ – zur Klavierbegleitung, die Hapsari für das Videoprojekt aufgenommen hatte. Dann überreichten die Mitglieder der scheidenden Leiterin verschiedene Geschenke.

Neuer Chorleiter begrüßt

Nach diesem bewegenden Abend sind die Chöre nun gespannt auf die Zusammenarbeit mit ihrem frisch verpflichteten und sehr erfahrenen Chorleiter Martin Schulte. Dabei blicken sie mit Vorfreude auf die kommende gemeinsame Zeit. Der Probenstart mit dem neuen Chorleiter ist für den 11.04.2022 geplant. Dann geht es nach den Osterferien weiter.

Geprobt wird neuerdings montags im Gemeindesaal der evangelisch-lutherischen  Kirchengemeinde Sehnde in der Mittelstraße 56 in Sehnde. Die Probenzeiten sind für die beiden Chöre: Piccolo 18.30 bis 20.00 Uhr, Voices of Harmony 20 bis 21.30 Uhr. Neue Sängerinnen und Sänger sind dazu jederzeit herzlich willkommen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.