Kostenlos ins Kino: Rotes Kreuz lädt ein ins Kino am Raschplatz

Kostenlos ins Kino: Rotes Kreuz lädt ein ins Kino am Raschplatz
Einladung des DRK ins Kino am Raschplatz - Foto: JPH

Ein arbeitsloser Schauspieler wird von seiner Freundin abserviert und fängt notgedrungen einen Betreuerjob in einer Unterkunft für Erwachsene mit geistiger Behinderung an – erst widerwillig, dann mit immer mehr Eifer und Herzblut.

Darum geht‘s im schwedischen Film „Die Kunst sich die Schuhe zu binden“. Die Abteilungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behindertenhilfe und Inklusion des Roten Kreuzes in der Region Hannover laden dazu herzlich ins Kino am Raschplatz ein für Dienstag, 8. November, um 15 Uhr. Jeder ist willkommen, der Kinobesuch ist kostenlos. Einfach anmelden, über den QR-Code oder übers Internet.
Das Kino am Raschplatz ist barrierefrei, auf Wunsch kann ein Gebärdendolmetscher zur Verfügung gestellt werden.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Aktionsjahr Sensibilisierung“, gefördert durch die Aktion Mensch, statt. Es gelten die jeweiligen Corona-Beschränkungen. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung aufgrund des Infektionsgeschehens kurzfristig abgesagt werden kann.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.