Kinder zu Besuch bei der Polizei in Sehnde

28. Juli 2018 @

Ferienpasskinder zwischen acht und zwölf Jahren erkundeten am Donnerstag, 26.07.2018, die Sehnder Polizeistation. Stefan Flohr und Imke Wolff, Kontaktbeamte der Polizei Sehnde und Lehrte, veranstalteten eine Führung durch die Dienststelle Sehnde. Hier erhielten die Kinder einen Einblick in die polizeiliche Arbeit, ermittelten in einem „Kriminalfall“ und auch das Kennenlernen des Streifenwagens war eine aufregende Sache. Der Höhepunkt aber war eine präventive Geschwindigkeitsmessung mit einem Lasermessgerät.

Kinder erkunden die Polizeistation Sehnde – Foto: JPH

Imke Wolff sagte zu ihrem Ferienpassangebot: „Der Ferienpass ist ein Beitrag zur Kinder- und Jugendprävention, den wir gerne unterstützen. Den Kids wird durch die Angebote im Ferienpass in breit gefächerter Art und Weise aufgezeigt, wie sie ihre Freizeit sinnvoll gestalten können. Weg von der Straße, vielleicht in ein neues Hobby hinein. Interessen werden entdeckt  und gefördert. Das Selbstwertgefühl wird bei den Kindern gesteigert. Sie haben Spaß und werden bei anderen anerkannt und wertgeschätzt. Das Risiko von Straftaten aus Langeweile reduziert sich dadurch.“ Und es erhöht und stabilisiert das Vertrauen der Heranwachsenden in die Polizei und lässt sie erkennen, dass die Beamten und Beamtinnen nicht der „Buhmann“ sind, zu dem sie oft gemacht werden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.