Neuauflage der Ferienpassaktion nach zweijähriger Corona-Pause

Neuauflage der Ferienpassaktion nach zweijähriger Corona-Pause
Fabian Greulich (re.) erklärt den hydraulischen Spreizer - Foto: StFw Sehnde
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Das diesjährige Ferienpassangebot „Aktion bei der Feuerwehr“ ist am Sonnabend, 30. Juli, am Feuerwehrhaus in Ilten erfolgt. Ausgerichtet wurde es von der Stadtjugendfeuerwehr Sehnde. In der Zeit von 9 bis 13 Uhr wurde wieder eine Menge abwechslungsreiche Action für Kinder im Alter von acht bis 15 Jahren geboten, die sich zuvor bei der Stadt Sehnde angemeldet hatten.

Praktische Übung mit dem Spreizer

Drei Stationen waren für die Kinder rund um das Feuerwehrhaus aufgebaut worden. Die erste Station war dabei das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) der Ortsfeuerwehr Ilten. Hier wurde den Besuchern der „Allrounder“ der Feuerwehr vorgestellt, da dieses Fahrzeug umfangreiche Ausrüstung sowohl für die Brandbekämpfung als auch für die Technische Hilfeleistung bietet. Die Kinder lernten dabei auch die Handhabung mit dem hydraulischen Rettungsspreizer kennen: Unter Anleitung und mit Unterstützung eines ausgebildeten Feuerwehrkameraden hatte jeder die Möglichkeit, mit diesem technischen Gerät einen Tennisball von einem Verkehrsleitkegel aufzunehmen und auf einem anderen wieder abzusetzen.

Werfen und Löschen im Anschluss

Mit der Drehleiter nach oben und dann die Bälle in den Eimer werfen – Foto: StFw Sehnde

An der zweiten Station wurde die neue Drehleiter der Ortsfeuerwehr Sehnde positioniert. Dort fuhren die Kinder dann mit einem Feuerwehrkameraden im Korb der Drehleiter hoch und mussten anschließend aus dem Korb heraus Tennisbälle in verschieden weit entfernte Eimer werfen.

Die letzte Station bildete der Feuerlöschtrainer: Die Kinder lernten gemeinsam von einem aktiven Feuerwehrkameraden den Umgang mit einem Feuerlöscher und trainieren ihn danach. Dabei wurde ein gasbefeuertes Übungsobjekt entzündet, das dann von den Kindern gelöscht wurde.

Ferienpassaktion geändert

Der Umgang mit dem Feuerlöscher wurde geübt – Foto: StFw Sehnde

In diesem Jahr wurde diese Neuauflage der Ferienpassaktion an Stelle der bislang angebotenen „Sternfahrt mit der Feuerwehr“ gewählt, da die Nutzung und Koordination der Einsatzfahrzeuge für diese Veranstaltung zu aufwendig geworden ist. „Leider war die Resonanz noch nicht so, wie erwartet. Aber die 18 Kinder, die teilgenommen haben, waren begeistert und hatten offensichtlich Spaß. Auf jeden Fall war die Aktion aus unserer Sicht gelungen“, blickte Stadtjugendfeuerwehrwart Carsten Ude am Ende des Tages zurück.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.