Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Haimar

Zur ersten Jahreshauptversammlung der Sehnder Feuerwehren im neuen Jahr hatte Ortsbrandmeister Jürgen Hanne am Freitag, 03.01.2020, ins Schützenheim Haimar eingeladen. Zahlreiche Gäste folgten dieser Einladung und so konnte Hanne unter anderem neben dem Bürgermeister der Stadt Sehnde, Olaf Kruse, den Ortsbürgermeister Konrad Haarstrich, Brandabschnittsleiter Detlef Hilgert und Stadtbrandmeister Jochen Köpfer dazu begrüßen.

Nach der Beförderung und Ehrung: Jochen Köpfer, Jürgen Hanne, Friedrich Beinsen, Jan-Hendrik Bode und Gerhard Fischer (v.li.) – Foto: StFw Sehnde

Hanne berichtete im Rahmen seines Rückblicks über die zwölf Einsätze im Jahr 2019. Bei den fünf Brandeinsätzen handelte es sich unter anderem um einen Flächenbrand, ein Feuer einer Ballenpresse und eines Stoppelfeldes. Daneben verzeichnete die Ortsfeuerwehr Haimar mehrere Hilfeleistungen im Rahmen des Unwetters am 15.6.2019. Zum Ende des Jahres kam dann noch ein schwerer Verkehrsunfall in Klein Lobke hinzu.

Haimar in den Wettbewerben erfolgreich

Sehr erfolgreich war die Wettbewerbsgruppe der Ortsfeuerwehr. Neben dem ersten Platz bei den Traditionswettbewerben in Evern und Platz zwei bei den Stadtwettbewerben in Burgdorf, sicherte sich die Gruppe einen dritten Platz bei dem Regionswettbewerb in Neustadt am Rübenberge. Damit ging die Qualifizierung zum Leistungsentscheid auf Bezirksebene einher.

Hanne freute sich auch über den Zuwachs der Ortswehr durch einen Kameraden in der Einsatzabteilung. 2020 können Haimars Bürgerinnen und Bürger somit auf 37 Einsatzkräfte mit zehn aktiven Atemschutzgeräteträgern zählen. Die Jugendfeuerwehr erfreute der Zuwachs von drei Mitgliedern aus der Kinderfeuerwehr. So zählte sie am 31.12.2019 einen Mitgliederbestand von neun Jugendlichen. Die Kinderfeuerwehr kann stolz auf 13 Nachwuchskräfte schauen. Beide Abteilungen feiern in diesem Jahr Jubiläum. Die Jugendfeuerwehr wird 40 Jahre alt, die Kinderfeuerwehr immerhin zehn Jahre. Hierzu soll es im laufenden Jahr die eine oder andere Aktion geben, verkündete Haimars Jugendwart Lennart Fischer.

Das neue Feuerwehrhaus nimmt Fahrt auf

Bevor es zu den Grußworten der Gäste kam, hatte Brandabschnittsleiter Hilgert die große Ehre, den Kameraden Friedrich Beinsen für 60 Jahre Feuerwehrdienst zu ehren. Außerdem wurde Kamerad Jan-Hendrk Bode durch den Stadtbrandmeister zum Feuerwehrmann befördert.

Die Grußworte starteten mit dem ersten Grußwort bei einer Jahreshauptversammlung der Stadtfeuerwehr Sehnde durch den „neuen“ Bürgermeister Olaf Kruse. Dieser gab nach vielen Jahren des Unmuts in der Feuerwehr Haimar beim Thema „Neubau Feuerwehrhaus“ einen angestrebten Baubeginn noch in diesem und eine geplante Fertigstellung im kommenden Jahr bekannt. Er überreichte zudem neben einer neuen Wärmebildkamera auch den aktuellen Bauplan des neuen Feuerwehrhauses an den Ortsbrandmeister.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.