ILEK-Börderegion schreibt Ehrenamtspreis „Interkultureller Dialog“ aus

2. Juli 2020 @

Der Dialog zwischen den Kulturen gewinnt heute immer mehr und mehr an Bedeutung. In einem Land wie Deutschland, wo Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft zusammen leben und gemeinsam für das Gemeinwohl sorgen, muss es Räume geben, sich auszutauschen, Fragen zu klären und das Interesse füreinander zu wecken und zu beleben. Menschen, die sich dafür engagieren, solche Räume zu schaffen und damit die Offenheit für das Unbekannte und das Interesse am Austausch fördern will die ILEK-Börderegion nun honorieren.

Ehrenamtspreis erstmals ausgeschrieben

Ehrenamtspreis durch die ILEK ausgeschrieben – Logo: ILEK Börderegion

Die vier Partnerkommunen Algermissen, Harsum, Hohenhameln und Sehnde vergeben Ende des Jahres zum ersten Mal ihren Ehrenamtspreis zum Thema „Interkultureller Dialog“. Damit möchte die ILEK-Region das vielfältige und so wertvolle Engagement zahlreicher Bürger und Bürgerinnen würdigen, die sich für ein tieferes Verständnis für unterschiedliche Sicht- und Verhaltensweisen einsetzen.

Jeder und jede, die sich ehrenamtlich für den Interkulturellen Dialog engagiert, kann sich bewerben. Eine Benennung durch Dritte ist ebenfalls möglich. Gekürt werden nur Einzelpersonen, keine Teams. Wichtig ist eine aussagekräftige Bewerbung mit Beschreibung der Tätigkeit. Diese kann beim Regionalmanagement der ILEK-Börderegion bis zum 15.09.2020 eingereicht werden.

Preisübergabe im Winter

Eine Jury, bestehend aus kommunalen Vertretern der vier ILEK-Kommunen zum Thema Ehrenamt, wählt die Sieger aus. Auf einer Pressekonferenz, die für Winter 2020 geplant ist, wird der oder die durch die Jury ausgewählte Gewinnerin verkündet und die von einem Künstler gefertigte „silberne Rübe“ durch eine Vertretung der Landesregierung mit regionalem Bezug übergeben.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie auf der Homepage der ILEK-Börderegion oder bekommen sie direkt beim Regionalmanagement der ILEK-Börderegion von Carlice Berestant unter der Telefonnummer 0511/3407 169 oder per E-Mail an carlice.berestant [at] sweco-gmbh [dot] de.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.