Grillfest mit Seifenkiste und Fernmeldekraftwagen beim THW

30. August 2018 @

Gründe zum Feiern muss man nutzen – diesem Motto folgend fand am Sonnabend, 25.08.2018, ein Grillfest im Ortsverband des THW Lehrte statt. Geladen waren neben den aktiven Helferinnen und Helfern auch die sogenannten Althelfer – und natürlich alle Freunde, Bekannte, Kameraden.

Zwei neue Fahrzeuge gab es: einen Fernmeldekraftwagen (li.) und davor eine Seifenkiste – Foto: THW

Unter den geladenen Gästen konnte der Ortsbeauftragte Marc Oliver Kulisch auch den  1. stellvertretenden Bürgermeister von Lehrte, Burkhard Hoppe und den Bürgermeister von Sehnde, Carl Jürgen Lehrke begrüßen. Die Stadtbrandmeister von Lehrte und Sehnde, Jörg Posenauer und Jochen Köpfer, waren ebenso gekommen wie Udo Gallowski vom Stadtmarketing Lehrte und die befreundeten Organisationen, die Feuerwehren aus Ahlten, Lehrte, Rethmar und Sehnde sowie das DRK Lehrte. Leider hatte sich die Bundestagsabgeordnete und Staatssekretärin Dr. Maria Flachsbarth ebenso kurzfristig entschuldigen müssen wie Geschäftsführer Rainer Eberth von den Stadtwerken Lehrte, die aber trotzdem die Feier und die THW Jugend durch namhafte Spenden zu unterstützten.

Nach der Übergabe wurde zwanglos und fröhlich gefeiert – Foto: THW

Pünktlich um 17 Uhr dampfte der Imbiss-Anhänger „Blaupause“ der THW Helfervereinigung. Vorher aber galt es noch, erfreuliche Neuigkeiten zu präsentieren. Aus den Händen vom Vertreter des THW Landesverbandes Michael Matrian übernahm der Leiter der Fachgruppe Führung und Kommunikation, Hans Erich Schaper, die Schlüsseltasche für einen neuen Fernmeldekraftwagen. Auch die THW Jugend kam nicht zu kurz durch das besondere Engagement des THW-Kameraden Sven Würriehausen. Mit ihm war eine perfekte Seifenkiste entstanden, die bei künftigen Rennen die THW-Jugend hoffentlich weit nach vorne bringen wird. Für den Technischen Zug waren zudem gerade sieben Roll-Container für die bewegliche Verlastung von Einsatzausstattung eingetroffen und konnten ebenfalls vorgestellt werden.

Bei leckeren Grillwürstchen aus der Blaupause verging der Abend danach bei vielfältigen Gesprächen wie im Fluge und Jörg Posenauer vermerkte, es sei eine gute Idee eine Fahrzeugübergabe  mit einem Grillfest  zu verbinden. Am Ende bedankte sich der Ortsbeauftragte Marc Oliver Kulisch dann vor allem bei allen Mitwirkenden, Spendern und Unterstützern, ohne die dieses gelungene Fest nicht möglich gewesen wäre.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.