Gleisarbeiten im Tunnel in Bemerode – Linie 6 bekommt SEV

14. November 2019 @

Wegen Gleisbauarbeiten auf der Tunnelstrecke im Bereich der Station „Brabeckstraße“ muss am Sonntag, 17. November 2019, ab etwa 14 Uhr bis Betriebsschluss auf der Linie 6 ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet werden. Die Ersatzbusse fahren in diesem Zeitraum auf dem Streckenabschnitt zwischen der Haltestelle „Freundallee“ und dem Endpunkt „Messe/Ost“.

Linie 6 mit SEV – Foto: JPH

Ablauf des Ersatzverkehrs

Der Umstieg zwischen den Stadtbahnen der Linie 6 und den Ersatzbussen erfolgt in beiden Fahrtrichtungen an der Haltestelle „Freundallee“. Die SEV-Haltestellen befinden sich überwiegend auf Höhe der Stadtbahnhaltestellen. Die Haltestelle „Feldbuschwende“ kann während der Sperrpause nicht bedient werden und entfällt ersatzlos. Als Alternative dient die benachbarte Haltestelle „Kronsberg“. In Fahrtrichtung Nordhafen wird dieser Halt allerdings in die Wülferoder Straße verlegt. Für die Haltestelle „Stockholmer Allee“ wird in beiden Fahrtrichtungen ein Ersatzhalt in der Stockholmer Allee eingerichtet.
Damit die Anschlüsse in der Innenstadt sichergestellt werden können, fahren die Ersatzbusse am Endpunkt „Messe/Ost“ bis zu fünf Minuten vor der regulären Abfahrtszeit ab. Die üstra bittet die Fahrgäste, etwas mehr Zeit einzuplanen, und weist darauf hin, dass die Fahrradmitnahme in den Ersatzbussen nicht möglich ist.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.