Gestärkt, entspannt: gesund bleiben im Ehrenamt

Fast jeder Zweite in Niedersachsen engagiert sich freiwillig in der Freizeit – das schreibt das Sozialministerium auf seiner Website. Grund genug, all diejenigen, die in der kulturellen Bildung ehrenamtlich tätig sind, einmal selbst in den Mittelpunkt zu rücken. Und das mit einem digitalen Fachtag, der ihnen eine Austauschplattform bietet sowie drei Praxisworkshops zu den Themen Rechtssicherheit für Vorstände, eigene Ressourcen erhalten und junge Menschen für die Vereinsarbeit begeistern.

Ehrenamt macht Spaß: Fachtag  im Dezember – Foto: Axel Biewer

„Ehrenamtliche sind ein wichtiger Pfeiler der kulturellen Bildung“, sagt Anja Krüger von der Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Niedersachsen (LKJ) und Moderatorin der Austauschrunde. „Sie leiten Kinderchöre, bauen Kulissen mit Amateurtheatergruppen, überwachen die Vereinskassen von Zirkusgruppen, beaufsichtigen medienpädagogische Feriencamps. Erst ihr Einsatz ermöglicht es, dass viele kulturelle Projekte für Kinder und Jugendliche umgesetzt werden können. Mit dem Fachtag, der am internationalen Tag des Ehrenamtes stattfindet, möchten wir ihr Engagement würdigen – und ihnen vielfältige Unterstützung für ihre Arbeit an die Hand geben.“

Die Veranstaltung „Gestärkt, entspannt und gesund bleiben im Ehrenamt“ findet in Kooperation mit der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel am 5. Dezember von 10 bis 14 Uhr statt. Anmeldungen sind bis Montag, 23. November 2020, möglich übers Internet.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.