„Gauner, Schurken und Ganoven“: Polizeikommissar Jörg Windfuhr klärt über Betrugsmaschen auf

21. Februar 2020 @

Ob Enkeltrick, fingierte Ermittlungen des Bundeskriminalamts oder falsche Polizeikontrollen: Telefon-Betrügerinnen und -Betrüger kennen viele Maschen, um an das Geld älterer Menschen zu kommen. Polizeikommissar Jörg Windfuhr klärt am Donnerstag, 27. Februar, 15 Uhr in einem Präventionsvortrag im Burgdorfer Senioren- und Pflegestützpunkt über einige davon auf.

Die Polizei berichtet über Ganoventricks – Foto: GAH

Unter dem Titel „Gauner, Schurken und Ganoven“ berichtet der Kontaktbeamte in lockerer Runde darüber, wie die Täter ihre Opfer psychisch unter Druck setzen, um an Geld oder Wertsachen zu kommen. Senioren und deren Angehörige lernen, wie sie einen Betrugsversuch frühzeitig erkennen und sich dagegen wehren. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.
Weitere Informationen, auch zu allen Fragen rund um die Pflege, gibt gern der Senioren- und Pflegestützpunkt Burgdorfer Land in der Hannoversche Neustadt 53 in Burgdorf unter der Telefonnummer 0511/700 201-16.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.