Diesjährige Auftaktveranstaltung des FSJ Kultur und FSJ Politik

19. September 2019 @

Für 250 junge Menschen in ganz Niedersachsen und Bremen beginnt am 1. September ein Freiwilligendienst im FSJ Kultur oder im FSJ Politik. Dies ist gebührend gefeiert worden am Mittwoch, 04.09.2019, von 10 bis 14 Uhr im Kulturzentrum Pavillon an der Lister Meile 4 in Hannover.

Ehemalige Freiwilligen gestalten das Bühnenprogramm beim Auftakt unter anderem mit musikalischen Beiträgen – Foto: Konstantin Tönnies

Unter dem Jahresmotto „In Bewegung“ und mit einem kleinen Kulturprogramm, Mit-Mach-Stationen und Vertretern der Förderpartner hat die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen (LKJ) die Jugendlichen in ihrem Freiwilligendienst begrüßt. Referenten des Sparkassenverbands Niedersachsen, des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK) und des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung waren zu Gast.

Das Freiwillige Soziale Jahr FSJ Kultur (FSJ Kultur) ist ein gesetzlich geregelter Freiwilligendienst für Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren. Die Idee des FSJ Kultur ist es, Jugendlichen ein Jahr lang persönliche und berufliche Orientierung zu ermöglichen. Es richtet sich an junge Menschen aller Schulabschlüsse. Das FSJ Kultur steht vor allem für Teilhabe und Engagement: Arbeitsalltag erleben, Stärken ausprobieren, eigene Ideen einbringen und die Gesellschaft unterstützen – all das lernen Jugendliche in ihrem Freiwilligendienst kennen. Das FSJ Kultur findet überall dort statt, wo Kultur gestaltet wird: in Museen, Theatern, Bibliotheken, Musikschulen oder Medieneinrichtungen.

Im Freiwilligen Sozialen Jahr Politik (FSJ Politik) sind die Freiwilligen tätig in Fraktionen oder sonstigen Gremien der Landes- und Kommunalpolitik, in Einrichtungen der überparteilichen politischen Bildung, in Jugendverbänden, in Gedenkstätten, in Gewerkschaften oder auch in politischen und gemeinnützigen Stiftungen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.