DGB Sehnde sammelt wieder Werkzeug

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Nachdem die Sammlung im Juli trotz Corona ein voller Erfolg war, führt der DGB auch seine letzte Sammlung im Jahr 2020 durch. Es werden dabei wieder Maßnahmen zur Einhaltung des Mindestabstandes getroffen und der DGB bittet die Spender von Werkzeugen, bei der Anlieferung Masken zu tragen.

Jetzt noch mal Keller, Böden und Garagen ausräumen – Foto: JPH

Weiterhin werden Werkzeuge aller Art und beispielsweise auch Krankenrollstühle für die Dritte Welt gesammelt. Diese werden wie in der Vergangenheit in Hildesheim von Langzeitarbeitslosen aufgearbeitet und dann in Entwicklungshilfeprojekten in der Dritten Welt eingesetzt.

Auch Fahrräder werden gerne angenommen. Dafür hat sich seit mehreren Sammlungen die Zusammenarbeit mit der Flüchtlingshilfe Sehnde bewährt. Fahrräder und entsprechende Ersatzteile sowie Werkzeug zur Reparatur von Fahrrädern werden direkt der Flüchtlingshilfe Sehnde in Rethmar übergeben.

Die Sammlung findet bei der Flüchtlingshilfe auf dem Gelände des ehemaligen Bundessortenamtes in Rethmar statt. Dort stehen die Kollegen des DGB Sehnde am 13. und 14. Oktober jeweils von 10 bis 18 Uhr zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es im Internet.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.