Demonstrationen in Hannover: Buslinie 370 wird geändert

Zwar ist die für Sonnabend, 23. November, angemeldete Demonstration der Nationaldemokratische Partei Deutschland (NPD) in Hannover durch die Polizei verboten worden,  aber es gibt noch weitere Anmeldungen. Deshalb muss nach wie vor mit Verkehrsbehinderungen gerechnet, werden die auch den Busverkehr der üstra betreffen würden.

Haltestellenstreichungen in Hannover – Foto: JPH

Am Sonnabend kann es zwischen 6 und 23 Uhr zu Sperrungen und Umleitungen in der Innenstadt kommen. Die Maßnahmen werden kurzfristig getroffen und eng mit der Polizei abgestimmt. Von den Umleitungen wäre auch die Sehnder Buslinie 370 betroffen

Die Linie 370 endet und startet an der Haltestelle „Kerstingstraße“. Die Haltestellen „Menschingstraße/Kinderkrankenhaus“ bis „An der Engesohde““entfallen ersatzlos. Da noch nicht feststeht, wie sich die lage entwickelt, sind aktuelle Infos auf uestra.de und Twitter vorgesehen. Dort gibt es dann aktuelle Informationen zu möglichen Umleitungen und Einschränkungen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.