Coole Aktion zum Schulanfang: Schulfest im Zirkuszelt von Laluna

14. September 2019 @

Der Projektzirkus Laluna war in der zweiten Schulwoche in der Grundschule Breite Straße zu Besuch. Die ereignisvolle Woche begann mit dem Zeltaufbau, der durch die Hilfe vieler Eltern innerhalb von zwei Stunden bereits beendet war. Anschließend fand im Zirkuszelt ein Schulfest statt, das in Zusammenarbeit von Schulleitung und Förderverein auf die Beine gestellt worden war.

Die Clowns sorgten für viel Spaß in der Manege – Foto: JPH

Der Förderverein organisierte den Clown Luftikus, der ein buntes Programm zur Einstimmung auf die Zirkuswoche präsentierte und DJ Michael, der für die passende Musik sorgte. Gegen eine kleine Spende konnte man ein Schildkrötenrennen machen, es gab eine Süßigkeiten-Wurfmaschine und ein Glücksrad mit jeder Menge toller Preisen für die Kinder. Für das leibliche Wohl sorgten die Zirkusmitarbeiter- leckere Zuckerwatte, kaltes Slush Eis und süßes Popcorn – also alles, was das Kinderherz begehrt. Dann aber ging es am Montag darauf an das harte Training für den Zirkus.

Die Fakire konnten mit Nägeln und Feuer umgehen – Foto: JPH

Bei den beiden Aufführungen am Freitag und Sonnabend gab es Clowns, Artisten, Fakire, Magire und Drahtseilartisten – sie alle wurden zuvor vom siebenköpfigen Team der Diakonischen Jugend- und Familienhilfe Kästorf mit dem Kinderschutzbund Gifhorn  ausgebildet. Die Schul-Zirkus-Crew zeigte dann in zwei Vorstellungen in dem mit rund 300 Plätzen ausgestatteten und fast ausverkauftem Zelt den Geschwistern, Eltern, Großeltern und Freunden ihre neuen Fähigkeiten in der Manege. Der Eintritt von zehn Euro für die Großen und sechs Euro für die Kleinen war erschwinglich, zumal dafür ein gutes Programm geboten wurde – in Original-Zirkusatmosphäre mit Popcorn-Geruch und aufgeregten Zuschauern. Die Grundbotschaft von Zirkusdirektor Mike Rosenbusch dabei lautete: „Nur gemeinsam sind wir stark!“ Und so konnten Artisten und Publikum zusammenfassend am Ende nur sagen: Ganz großer Zirkus!

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.