B 65: Seelhorster Kreuz wird wieder zum Nadelöhr

14. Juni 2018 @

Die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung auf der B 65 im Seelhorster Kreuz werden ab Montag, 18. Juni, in Hannover fortgesetzt. Dann wird das Seelhorster Kreuz wieder zum verkehrstechnischen Nadelöhr.

Die Straßensperrung beginnt am Montag – Foto: JPH

In dem folgenden letzten Bauabschnitt wird die nordwestliche Tangente des Seelhorster Kreuzes, vom Messeschnellweg aus Lahe kommend auf die B 3/6/65 / Südschnellweg in Richtung Ricklingen, gesperrt. Zusätzlich wird die nordwestliche Schleife im Seelhorster Kreuz, aus Sehnde (B 65) kommend in Richtung Messe, auf die B 6 „Messeschnellweg“, gesperrt.

Die südwestliche Schleife aus Lahe/B 6/Messeschnellweg kommend in Richtung Sehnde/Südschnellweg wird ebenso gesperrt. Dazu wird die westliche Parallelfahrspur bis zur Auffahrt Ricklingen in Richtung Messe für den Verkehr gesperrt. Es wird weiterhin möglich sein, von Ricklingen aus über die südwestliche Tangente in Richtung Messe zu gelangen.

Grund der Sperrung sind zunächst die Kampfmittelsondierungen sowie der anschließende Straßenbau im Seelhorster Kreuz. Vorgesehen ist, bis Ende August alle betroffenen Verkehrswege im Seelhorster Kreuz wieder freizugegeben. Umleitungen sind vor Ort ausgeschildert. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen, längere Fahrtzeiten sind einzuplanen.

Größere Karte anzeigen

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.