Außergewöhnliche Zirkuswoche der Astrid-Lindgren Grundschule

16. November 2019 @

Einmal als Clown, Artist, Zauberer oder Fakir in der Manege stehen und den Applaus des Publikums hören. Dieser Traum wurde für die Schüler der Astrid-Lindgren Grundschule in Sehnde bei einer Projektwoche mit dem Kindermitmachzirkus Laluna Wirklichkeit.

Zirkus Laluna übte mit den Schülern und gab zwei „Gala-Vorstellungen“ – Foto: Privat

Nach den Proben gab’s die Gala

Die Schüler übten an zwei Vormittagen viele Kunststücke in der Schule, der Sporthalle und im Zelt ein. Training ohne Gala ist aber nur halb so schön. Damit auch alle Zirkusfans das Ergebnis bestaunen konnten, gab es zwei Vorstellungen. Am Donnerstag, 07.11.2019, und am Freitag, 08.11.2019, jeweils um 17 Uhr. Beide Vorstellungen waren ausverkauft und die Kinder wurden begeistert vom Publikum gefeiert.

Rektorin sagt allen Dank

Möglich gemacht haben das die Volksbank Lehrte, der Sehnder Rewe-Markt von Sascha Ullah, Familie Jacoby von Edeka, der Förderverein der Astrid-Lindgren Grundschule, der Kiebitz-Markt, die AWO-Residenz und natürlich viele helfende Eltern und Lehrerinnen sowie der ehemalige Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke. Er hatte spontan tatkräftig beim Auf- und Abbau mit seinem Trecker geholfen, ohne den vieles sonst nicht so gut geklappt hätte. „Wir danken allen Helfern, Sponsoren und Förderern, ohne die das Erlebnis für die Kinder nicht möglich gewesen wäre“, sagte die Rektorin der Schule, Marina Woywodt, nach der letzten Vorstellung.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.