Wieder vermutliche Giftköder: zwei Hunde starben

22. Februar 2020 @

Bislang unbekannte Täter legten in einem nicht bekannten Zeitraum vermutlich Giftköder in der Gemeinde Edemissen am Feldweg „Vor dem Felde“ aus.

Aufpassen, was Ihr Tier frisst – Foto: JPH/Archiv

Bis jetzt starben zwei Hunde von Anwohnern, die diesen Feldweg zum Ausgehen nutzten. Trotz schneller tierärztlicher Behandlung konnten die Tiere nicht gerettet werden. Die Polizei ermittelt gegen die unbekannten Täter und ruft zur Vorsicht auf! Es sollte dringen darauf geachtet werden, was die Tiere am Straßenrand finden und fressen könnten. Zeugen des aktuellen Tatgeschehens werden gebeten, sich bei der Polizei in Edemissen unter der Telefonnummer  05176/97 67 40 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.