Wasserwerker-Trick klappt in Lehrte trotz Warnung

29. Juni 2019 @

Ein bislang unbekannter Täter gab sich am Donnerstag, 27.06.2019, gegen 13 Uhr in Lehrte gegenüber einem 81- und 82-jährigen Paar im Erlenweg als Mitarbeiter der Stadtwerke aus. Er gab an, dass er aufgrund eins Wasserschadens in die Wohnung müsse. Die Eheleute ließen ihn daraufhin in die Wohnung.

SN-Polizei Region

Stadtwerkertrick war „erfolgreich“ – Foto: Red

Während die Geschädigten im Badezimmer der Wohnung abgelenkt wurden, indem ihnen aufgetragen wurde, das laufende Wasser in der Badewanne und der Spülung der Toilette zu beobachten, durchsuchte der Täter das Schlafzimmer und stahl 100 Euro Bargeld und mehrere Ringe und Halsketten. Anschließend entfernte er sich unter dem Vorwand, dass er im Keller etwas kontrollieren müsse.

Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 30 Jahre alten, südländisch aussehenden Mann gehandelt haben. Er sei zirka 1,80 Meter groß und schlank gewesen, habe kurze dunkle Haare gehabt und einen Dreitagebart getragen. Bekleidetwar er mit einem schwarzen Bacecap mit einem gelben Emblem, einem schwarzen T-Shirt mit buntem Aufdruck in Brusthöhe und einer dunklen Hose.

Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.