Unerlaubtes Beseitigen von Abfällen in Lehrte

8. Mai 2019 @

Das Polizeikommissariat in Lehrte ist am Sonntag, 05.05.2019, gegen 18 Uhr durch Anwohner informiert, dass aus einer Gartenparzelle des Kleingartenvereins am Fuhrenweg in Lehrte schwarze, nach verbranntem Kunststoff riechende Rauchschwaden aufsteigen würden.

Kabelisolationen sollten abgeflämmt werden – Foto: JPH

Bei der Überprüfung vor Ort machten die Beamten die betreffende Gartenparzelle ausfindig, in der offensichtlich ein Außenkamin unsachgemäß betrieben wurde. Die hinzu gerufene Feuerwehr Lehrte löschte den Brandherd unter Atemschutzgeräten ab.  Nach dem Löschen des Feuers wurde erkennbar, dass kleine Elektrogeräte und Kabel verbrannt worden waren, um darin enthaltenes Kupfer vom Kunststoff zu trennen und anschließend zu verwerten. Die Verursacher des Feuers waren bereits mit dem Eintreffend der Polizei geflohen und konnten noch nicht ermittelt werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.