Unbekannter schießt zwei Mal im Streit

28. Juni 2019 @

Im Verlauf einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen an der Otto-Brenner-Straße in Hannover am späten Mittwochabend, 26.06.2019, hat ein Unbekannter zweimal eine Schusswaffe abgefeuert. Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge sind dabei keine Menschen verletzt worden.

Zwei Schüsse von Zeugen gehört – Waffen aufgefunden – Foto: JPH

Ersten Ermittlungen der Beamten zufolge hatten mehrere Zeugen gegen 23.45 Uhr beobachtet, wie eine Gruppe von etwa 15 Personen vor einer Bar in Streit geraten war. Im Verlauf der Auseinandersetzung war plötzlich ein Knall zu hören und ein Mann aus der Gruppe hielt eine Schusswaffe in der Hand. Ein Teil der Gruppe, darunter der mutmaßliche Schütze, lief daraufhin durch einen neben der Gaststätte liegenden Hinterhof. Von dort war erneut ein Schuss zu hören.

Die zwischenzeitlich alarmierte Polizei traf im Hinterhof vier Männer an und nahm sie vorläufig fest. Die Beamten prüfen jetzt, inwieweit das Quartett in das Geschehen verwickelt ist. Bei der Tatortabsuche entdeckten die Ermittler im Hinterhof schließlich zwei Schusswaffen und mehrere Messer. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.