Unbekannter belästigt 26-Jährige in Lehrte: Öffentlichkeitsfahndung

24. Februar 2018 @

Die Polizei sucht mit Hilfe einer Phantomzeichnung einen Mann, der im Verdacht steht, eine junge Frau im Fahrradtunnel an der Straße Richtersdorf in Lehrte mit einem Messer bedroht und sexuell belästigt zu haben.

Wer kennt diesen Mann oder kann Angaben zu ihm machen? fragt die Polizei – Grafik: PD Hannover

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei ist die 26-Jährige am Sonnabend, 18. November 2017, gegen 8 Uhr mit ihrem Fahrrad in der Bahnunterführung von der Bahnhofstraße in Richtung Richtersdorf unterwegs gewesen. Im Tunnel stellten sich ihr dann zwei Unbekannte in den Weg, sodass die Radlerin anhalten musste. Während ein Mann die junge Frau mit einem Messer bedrohte und sie in einer ihr unbekannten Sprache ansprach, trat sein Komplize an sie heran und griff ihr in den Schritt.

In diesem Moment kamen offenbar mehrere Personen von der Bahnhofstraße her in den Tunnel, die sich laut unterhielten. Die beiden Männer schauten daraufhin in Richtung Bahnhofstraße und das Opfer nutzte die Gelegenheit, um mit ihrem Fahrrad zu flüchten.

Aufgrund der Angaben der 26-Jährigen hat die Polizei ein Phantombild des Täters mit dem Messer anfertigen lassen und hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der Gesuchte ist zirka 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, von normaler bis schlanker Statur, hat auffällig gelbliche Augäpfel und ist von schwarzafrikanischer Erscheinung. Zur Tatzeit hatte er einen Dreitagebart und trug ein grünes Basecap, eine verwaschene rote Sweatjacke mit Felleinsatz, eine dunkle Hose und einen Ohrstecker im rechten Ohr.

Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 71 15 entgegen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.