Trio nach schwerem Raub in Sehnde festgenommen

24. Mai 2019 @

Beamte des Polizeikommissariats Lehrte haben in der Nacht zu Donnerstag, 23.05.2019, zwei Männer im Alter von 48 und 23 Jahren und eine 45-jährige Frau festgenommen. Das Trio steht im Verdacht, kurz zuvor einen 49 Jahre alten Mann in dessen Wohnung in Sehnde angegriffen und anschließend beraubt zu haben.

Kurz nach dem Überfall erfolgte die Festnahme – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte sich der 49 Jahre alte Mann gegen 21.45 Uhr in seiner Wohnung aufgehalten, als er unvermittelt von hinten angegriffen und niedergeschlagen wurde. Am Boden liegend erkannte er nach Polizeiangaben drei seiner Nachbarn, zwei Männer und eine Frau, als Angreifer. Während der 49 Jahre alte Tatverdächtige mit den Fäusten auf ihn einschlug und ihn anschließend würgte, schlug seine 45-jährige Komplizin mit einer Krücke auf seine Beine ein. Nachdem das Trio von dem 49-Jährigen abgelassen hatte, griff es sich beim Verlassen der Wohnung seine Mikrowelle und seine Geldbörse, so die Polizei.

Das leicht verletzte Opfer alarmierte nach der Attacke selbst die Beamten und musste zur medizinischen Versorgung mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Die drei alkoholisierten Tatverdächtigen wurden wenig später in ihrem Wohnhaus festgenommen und streiten die Tat ab. Die Einsatzkräfte haben die Mikrowelle im Haus der Tatverdächtigen sicherstellen können und die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des schweren Raubes gegen das Trio.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.