Toter treibt im Lindener Stichkanal

1. Juni 2018 @

Rettungskräfte haben Donnerstagmorgen einen bislang unbekannten Toten aus dem Stichkanal Hannover-Linden an der Wunstorfer Landstraße geborgen. Der Polizei liegen keine Hinweise auf Fremdverschulden vor.

Die Feuerwehr barg den Tote aus dem Kanal – Foto: JPH/Archiv

Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei hat eine Passantin gegen 4.45 Uhr morgens einen offenbar alkoholisierten Mann an der Wunstorfer Landstraße stürzen sehen. Nachdem der Unbekannte sich zunächst wieder aufgerappelt hatte, stürzte er erneut und fiel dann in den Kanal. Die Zeugin alarmierte umgehend die Rettungskräfte, konnte den Mann aber nirgendwo im Wasser sehen.

Auch die alarmierten Helfer konnten den Verunglückten in dem trüben Gewässer nicht sofort finden. Gegen 5.25 Uhr entdeckten Taucher der Feuerwehr den leblosen Mann dann und bargen ihn aus dem Kanal; ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

Der Kriminalpolizei liegen derzeit keine Hinweise auf ein Verschulden Dritter vor. Die Ermittlungen zur Identität des Toten dauern an.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.