Tote in Barsinghausen: Moko sucht Handtasche des Opfers

21. Juni 2018 @

Passanten hatten am Nachmittag des 17. Juni gegen 14 Uhr an der Straße Langenäcker in Barsinghausen gegen 14 Uhr eine Tote gefunden. Die Ermittlungen zu dem Tötungsdelikt dauern an, die Polizei hat eine Mordkommission (Moko) gebildet..

Wer hat die Handtasche gesehen oder gefunden – oder weiß, wo sie abgeblieben ist? fragt die Polizei

Im Fall der in Barsinghausen getöteten 16-Jährigen laufen die Ermittlungen der bei der Kriminalpolizei Hannover eingerichteten „Moko Anna“ weiterhin auf Hochtouren. Die Beamten wissen mittlerweile, dass die Jugendliche in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag, 17. Juni 2018, gegen 1 Uhr, eine cremefarbene Handtasche dabei hatte. Diese Tasche konnte bislang nicht aufgefunden werden. Polizei und Staatsanwaltschaft fragen deshalb konkret: Wer kann Angaben zu der auf dem Foto abgebildeten Handtasche und ihrem Verbleib machen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-55 55 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.